Dass sie singen kann, weiß jeder. Jetzt verzauberte Demi das Publikum regelrecht mit einer gefühlvollen Version von Princes Megahit "Purple Rain“.
 
Demi Lovato

Demi Lovato, von GettyImages/Dimitrios Kambouris

Riesige Anteilnahme
Trotz seines Todes lebt Sänger Prince in den Herzen seiner Fans und Kollegen weiter. Das haben in den letzten Wochen nicht nur tausende Beileidsbekundungen gezeigt, sondern auch viele Künstler mit eigenen Coverversionen seines berühmten Hits “Purple Rain“, darunter ebenfalls Jennifer Hudson, Alicia Keys, Madonna oder Steve Wonder.

 

Demi Lovato performs at the POPS July 4th show in Boston. #demilovato @thebostonpops

Ein von Michael Blanchard (@michaelblanchard) gepostetes Foto am

Emotion pur!
Nun verzauberte auch Demi Lovato die Fans bei ihrem Auftritt am amerikanischen Unabhängigkeitstag vergangenen Montag. Gemeinsam mit ihrem Tour-Partner Nick Jonas spielte sie erst seinen Song “Close“. Anschließend bewies die hübsche Sängerin ihre Gesangskünste und berührte das Publikum mit einer gefühlvollen Interpretation von Prince vermutlich größtem Erfolg.

Orchester-Melodien
Begleitet wurde die 23-Jährige dabei von dem Boston Pops Orchester, die Bühne war ganz in violettes Licht gehaucht. Krönung des Auftrittes war dann noch ein atemberaubendes Feuerwerk. Diese Show hätte Prince sicher gefallen!

Hier geht's zum Auftritt: