Nicht nur im Musikbusiness schlägt der Rapper und Hip-Hopper große Wellen.

Neuer Schuh
Kendrick Lamar wird bereits seit Jahren von seinen Fans gefeiert. Der Hip-Hopper spricht in seinen Songs nicht nur Themen wie Armut und Gerechtigkeit an, sondern macht Millionen Fans ebenfalls Hoffnungen auf eine bessere Zukunft.

Zusammen mit der Marke Reebok kreierte Kendrick bereits in 2015 einen Schuh, wenig später folgte Treter Nummer zwei. Beide Designs stehen für die Wiedervereinigung zweier verfeindeter Gangs - the Bloods und the Crips.

Zum damaligen Deal sagte er unter anderem: „Die Marke steht dafür, dass sie Kinder hilft, über ihren eigenen Horizont zu blicken. Die Möglichkeiten, die sich momentan darbieten, sind unendlich. Wer auch immer sich mit meiner Musik beschäftigt, ist meistens auf der Suche nach einer Inspiration. Und mir ist es einfach wichtig, ein gutes Vorbild zu sein und vielen Menschen (durch meine Musik) einen Rat geben zu können.“

Damion Presson, Direktor der Entertainment Abteilung im Hause Reebok, erklärte zur dritten Kollektion enfalls folgendes: „Kendrick steht für die Stimme des Volkes. Seine Stimme ist in der Pop-Kultur verankert, er hat Millionen von Fans und ist authentisch. Seine Schuhe haben eine Botschaft. Er spricht sich gegen verfeindete Gangs aus und möchte mit seinen Blau-Roten-Designs eine Wiedervereinigung kreieren.“

Gemeinsam mit Ian Paley, Reeboks Designer, erarbeitete der „Alright“-Interpret nun seinen dritten Schuh im klassischen Leder-Style. Die Kreation wird in wenigen Monaten auf den Markt kommen.