Wie das Billboard-Magazin nun erklärte, haben Taylor Swift und Adele die meiste Kohle im vergangenen Jahr gescheffelt.

Neues Ranking
Wie in jedem Jahr gibt es auch in 2016 unzählig viele Listen über die Topverdiener Hollywoods. In der kommenden Ausgabe des Billboard-Magazins wird aus diesem Grund erklärt, wie viel Musiker wie Taylor Swift, Ed Sheeran und Co. wirklich verdient haben.

In dem neuesten Ranking zum Thema der erfolgreichsten Musiker mit den „Top 10 Veröffentlichungen“ schafften es unter anderem The Weeknd, Sam Smith, Maroon 5 und Co. unter die ersten zehn.

Swift auf Platz 1
Die Liste führt Taylor Swift mit insgesamt 4,1 Millionen Dollar an, auf Rang zwei steht Adele mit 3,7 Millionen Dollar. Die Jungs von Maroon 5 sind ihr auf den Fersen und das mit 2,6 Millionen Dollar.

Aber, haben die nicht mehr verdient?! Genau dieser Frage sind wir nachgegangen. Diese Auskünfte des Rankings basieren nur auf den Netto-Einnahmen, welche direkt auf die Konten der Musiker gewandert sind. Von den restlichen Einnahmen der Plattenverkäufe wurden Songwriter, das Label und die Produktion bezahlt.

 

 

Ein von Taylor Swift (@taylorswift) gepostetes Foto am

Hier geht’s zu den Top 10:

1. Taylor Swift - 4,1 Millionen Dollar
2. Adele - 3,7 Millionen Dollar
3. Maroon 5 - 2,6 Millionen Dollar
4. Ed Sheeran 2,4 Millionen Dollar
5. Imagine Dragons 1,7 Millionen Dollar
6. Meghan Trainor - 1,5 Millionen Dollar
7. Fall Out Boy - 1,3 Millionen Dollar
8. Sam Smith - 1,2 Millionen Dollar
9. Zac Brown Band - 1,2 Millionen Dollar
10. The Weeknd - 1,2 Millionen Dollar