Die 33-Jährige Sängerin ist offenbar immer für eine Überraschung gut. Ihre Platinum-Edition ist nämlich überraschenderweise auch beim Musik-Streaming Dienst Spotify erhältlich, inklusive einiger neuer Songs.

Die Platinum-Edition ihres Erfolgsalbums "Beyoncé" hat die Entertainerin zwar angekündigt, dabei allerdings nicht erwähnt, dass alle Tracks auch auf Spotify erhältlich sein werden. Bisher waren dort nämlich nur ausgewählte Tracks des Original-Albums aus dem Jahr 2013 für die Nutzer zugänglich.

"Beyoncé" in Endlosschleife

Das heißt für alles Spotify-Nutzer: "Beyoncé" endlich in Endlossschleife abspielen. Und zwar auch die brandneuen Tracks, die auf der Platinum-Edition enthalten sind. Darunter auch ihre aktuelle Single "7/11", zu welcher sie kürzlich einen abgefahrenen Clip gedroppt hat.

Doch das war nicht die einzige Überraschung des gestrigen Tages. Alle 17 Videos ihres Visual Albums "Beyoncé", welches sie 2013 ohne Ankündigung veröffentlichte, wurden nun auch auf den Plattformen VEVO und Youtube hochgeladen.

Spotify-Ausstieg von Taylor Swift

Offenbar ist die "Crazy In Love"-Sängerin deutlich überzeugter von Spotify als Kollegin Taylor Swift. Diese hat nämlich kürzlich abgerechnet und sich deutlich gegen den Musik-Streaming Dienst ausgesprochen.

Invalid Scald ID.

Bild: Youtube