Nachdem Ariana Grande eine sexy Performance nach der anderen ablegt, fragen sich andere Künstler, warum die ehemals so liebe Grande einen Imagewandel vollzogen hat.

Warum Arianas Imagewandel?

Damals war die Ariana Grande eine Schauspielerin in der Disney-Serie „Sam & Cat“. Hierbei spielte sie eine der beiden Hauptrollen und wurde als Cat Valentine Vorbild von vielen heranwachsenden. Nachdem bekannt wurde, dass keine weitere Staffel der Sendung produziert wird, wandte sich Ariana mehr und mehr ihrer Gesangskarriere zu.

Nun tourt sie um die Welt und performt ihre Hits wie „Problem“ oder „Break Free“ in knappen Outfits. Kein Wunder also, dass sich nun andere Künstler aus dem Musikbusiness zu Wort melden und ihre Meinung über Arianas Wandel kundtun.

Invalid Scald ID.

Bild: YouTube

"Benimm dich nicht wie eine 'Hure' Ariana!"

Die amerikanische 3-fache Grammy Gewinnerin Bette Midler erzählte einem Reporter: „Es ist schrecklich! Es ist auch erstaunlich, dass so jemand wie Ariana Grande sich auf einem Sofa räkeln muss, um Alben zu verkaufen. Sie hat diese unfassbare Stimme und macht dann sowas.

Ich weiß nicht, wer ihr dazu geraten hat, sich so zu verhalten. Ich würde nur hoffen, dass man ihr sagen würde, dass es nicht angemessen ist. Es geht mich eigentlich nichts an, ich bin ja nicht ihre Mutter oder ihre Managerin… Vielleicht sagen sie ihr, dass sie so handeln soll. Sich so preisgeben soll. ‚Sex sells‘ und es hat sich schon immer verkauft. Deshalb sollte man sich trotzdem nicht wie eine ‚Hure‘ benehmen.“

Invalid Scald ID.

Bild: YouTube

Auch andere Stars reden über sie

Nicht nur die Singer und Songwriterin Bette Midler denkt so über Ariana Grandes Imagewandel. Weiter erzählt sie in dem Interview: „Ich bin nicht die Einzige, die so denkt. Aber die meisten schweigen zu dem Thema.“