Wie Iggy Azalea jetzt verraten hat, fühlte sie sich bei den American Music Awards auf der Bühne neben Jennifer Lopez alles andere als wohl. Die Rapperin kam sich neben der Latina vor wie „Hundekacke“.

 

Keine Chance gegen J.Los Kurven

Die beiden Künstlerinnen performten am vergangenen Sonntag bei den AMAs in Los Angeles gemeinsam ihren Hit „Booty“. Sowohl Iggy als auch Jennifer geizten nicht mit ihren Reizen und präsentierten ihre heißen Kurven in knappen Outfits. Der Fokus lag bei der Performance natürlich, wie der Songtitel schon vermuten lässt, auf den Hintern der beiden.

Die 24-jährige Rapperin hatte offensichtlich aber das Gefühl, dass sie neben ihrer mehr als 20 Jahre älteren Kollegin völlig unterging.  Auf Twitter postete Azalea: „Und natürlich sah ich neben @jlo aus wie ein Haufen Hundekacke, weil sie einfach so perfekt ist. Aber, ich liebe sie.“

Iggy räumte gleich zwei Awards ab

Als Iggy bei der Preisverleihung dann aber  ihre beiden Awards entgegennehmen durfte, kam sie sich sicherlich nicht mehr vor wie „Hundekacke“. Sie wurde in den Kategorien „Beliebtestes Hip Hop-Album“ und „Beliebtester Hip Hop-Act“ ausgezeichnet.

Letztere Auszeichnung dürfte die Australierin besonders gefreut haben, da sie unter anderem in der Kategorie Eminem hinter sich ließ, der in der vergangenen Woche noch in einem neuen Track auf Iggy losging.