Der 44-jährige Sänger und Schauspieler wird im neuen Action-Film von Marin Zandvilet zu sehen sein.
 
Jared Leto

Jared Leto, von Pascal Le Segretain /GettyImages

Leto spielt US-Soldaten
Es ist offiziell: Jared Leto wird Teil des Casts von „The Outsider“, dem neuen Film von Regisseur Marin Zandvilet. Auch in diesem Action-Thriller nimmt der Schauspieler und Sänger eine ungewöhnliche Rolle ein. Der Streifen spielt kurz nach dem zweiten Weltkrieg und Leto übernimmt den Part eines gefangenen US-amerikanischen Soldaten, der zusammen mit seinem Zellkameraden aus dem Gefängnis ausbricht.
 
Das Skript von „The Outsider“ wird von Andrew Baldwin geschrieben. Im Herbst beginnen voraussichtlich die Dreharbeiten.

Jared Leto mit Bart

Jared Leto, von Pascal Le Segretain/GettyImages

Von einem Film zum nächsten
Das jüngste Projekt des 44-Jährigen war der Dreh zu „Suicide Squad“, eine Art Anti-Superheldenfilm, bei dem er den Bösewicht Joker spielt. Der Thirty Seconds to Mars-Sänger hat am Set alle begeistert, allen voran Regisseur David Ayer.
 
„Wenn er aufs Set kam, hörte die Welt auf sich zu drehen. Alles hörte auf. Was Jared getan hat, war absolut unglaublich. Was er gemacht hat, war so stark, so bedrohlich, so greifbar, dass du ihn spüren konntest“, so Ayer im Interview mit „Total Film Magazine“.
 
„Die Crew hörte einfach auf zu arbeiten und sah ihm zu. Ich musste dann dafür sorgen, dass sie weiter arbeitete, weil er einfach so faszinierend war.“

 

Kein leichter Job
Obwohl der Musiker so einen guten Job gemacht hat, scheint die Schauspielerei ihm manchmal zu zusetzen. „Es gab auf jeden Fall eine Zeit, in der ich mich distanziert habe. Ich habe mich sehr reingesteigert in die Rolle. Aber es war eine einmalige Chance und ich hätte es nicht anders machen können. Es machte auch Spaß die Psycho-Spielchen zu spielen“, so Leto  im Interview mit „Entertainment Weekly“.
 
„Suicide Squad“ kommt am 5. August in die amerikanischen Kinos. Zwei Wochen später läuft er bei und in Deutschland an.