Der 17-jährige Newcomer präsentierte einem überraschten Publikum seine neueste Musik.
 
Shawn Mendes

Shawn Mendes, von Brad Barket / GettyImages

Völlige Stille im Publikum
Bei nahezu allen seiner Konzerte kennen die Zuschauer die Songs fast genauso gut wie Shawn Mendes selbst. Doch als der 17-Jährige an diesem Wochenende in New Yorks Radio City Music Hall auftrat wurde es plötzlich ganz leise.

 

 

Neue Musik
Nachdem der „Stiches“-Interpret Songs wie „Life Of The Party“ oder „I Know What You Did Last Summer“ vom Stapel gelassen hatte, präsentierte er seinem Publikum noch nie gehörte Lieder. Und zwar direkt drei Stück an der Zahl.

 

 

„Ruin“ und „Three Empty Words“
Als erstes sang der gebürtige Kanadier „Ruin“, in welchem er sich fragt, ob die Person, an die er die ganze Zeit denkt, auch mal an ihn denkt. Shawn hatte schon zuvor angekündigt, dass in seiner neuen Musik mehr von den John Mayer-Vibes und mehr elektrische Gitarre zu hören sein werden. In „Ruin“ kommt beides zum Tragen.
 
Das zweite neue Werk heißt „Three Empty Words“, bei welchem der Musiker wieder auf seine altbekannte Akustikgitarre zurückgreift und über eine Trennung singt.

 

 

„Like This“
Der dritte und letzte neue Track namens „Like This“ ist eine mit dem Klavier begleitete Ballade, in welchem Shawn sein gesangliches Können demonstriert.
 
Die drei Lieder werden höchstwahrscheinlich auf seiner kommenden CD zu hören sein, welches dem letzten Album „Handwritten“ wohl große Konkurrenz machen wird.