Superstar und Kurven-Queen Beyoncé wurde offenbar mal wieder beim Schummeln erwischt.

Beyonc 1

Bild: Featureflash/Shutterstock.com

Die Sängerin postete kürzlich eine Reihe neuer Fotos von sich auf Tumblr. Auf einem der Bilder ist sie in einem knallengen Body zu sehen und setzt ihre schlanke Taille gekonnt in Szene.

Schmale Taille dank Photoshop?

Genau dieses Foto sorgte jetzt auf Twitter für einen kleinen Shitstorm gegen Bey. Zahlreiche User äußerten sich im Netz  zu der neuen Fotostrecke und warfen der Musikerin vor, sich mithilfe von Photoshop schlanker geschummelt zu haben.

An den Vorhängen, vor denen sie posierte, soll deutlich zu erkennen sein, dass an ihrer Taille nachgebessert wurde. Vermeintliche kleine Speckröllchen sollen einfach entfernt worden sein.

Beyoncés Fans sind enttäuscht

Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass der Superstar mit einem Photoshop-Fauxpas für Schlagzeilen sorgt.  Vor einiger Zeit postete die Grammy-Gewinnerin ein Foto von sich, auf dem ganz eindeutig an ihren Oberschenkel nachgebessert wurde.

Bey, die eigentlich für ihre heißen Kurven bekannt und geschätzt ist, präsentierte sich auf dem Bild mit einer großen Lücke zwischen den Schenkeln.

Invalid Scald ID.

Bild: Youtube

Auch damals wurde sie auf Twitter für ihre Aktion böse angegriffen. Unter anderem hieß es dort: „Ist das dein Ernst, Beyonce? Wir alle lieben deine fülligen Oberschenkel. Kein Grund also da eine Lücke einzubauen“ oder „Mit ihrer Kohle sollte Bey jemanden anstellen, der besser mit Photoshop umgehen kann.“

Beyoncé selbst hat sich bislang nicht zu den Vorwürfen geäußert.