Vater Jamie Spears kümmert sich nicht nur um die Finanzen seiner Tochter Britney seit ihrem Zusammenbruch 2007, er ist auch für ihr Liebesglück verantwortlich. 

Erste Treffen ohne Britney

 Jamie Spears hat Britneys neueste Errungenschaft Charlie Ebersol für seine Tochter ausgesucht und sich des Öfteren mit dem TV-Produzenten getroffen, bevor Britney ihn zu Gesicht bekam. „Britney Spears Vater Jamie nahm Kontakt zu Charlie auf. Die beiden haben sich getroffen und über Britney gesprochen. Ihr Vater erklärte Charlie, dass er seine Tochter erst sehen dürfte, wenn er eine Verschwiegenheitserklärung unterschreiben würde“, erzählte ein Insider einem US-Magazin.

„So konnte Jamie Spears sicher gehen, dass Britneys Leben und ihre Beziehungen privat bleiben. Charlie hatte keine Probleme damit, die Formulare auszufüllen. Jamie war sogar bereit dazu einen Anwalt zu bezahlen, falls Charlie die Verschwiegenheitserklärung überprüfen lassen hätte wollen“, fuhr der Insider fort.

Invalid Scald ID.

Bild: YouTube

Auch Exfreund David Lucado musste unterzeichnen

Charlies Vorgänger David Lucado ging es da ähnlich. Zuerst lernte Jamie David kennen, bevor dieser Zeit mit Britney verbringen durfte. Auch Davids Vergangenheit wurde gründlich überprüft und auch er musste eine Verschwiegenheitserklärung unterschreiben, bevor er mit Britney ausgehen durfte.

Nachdem die Beziehung zu David vor einigen Monaten in die Brüche ging, war es also an der Zeit für Papa Spears eine neue Liebe für seine Tochter zu suchen. Jemanden, dem er trauen kann und der bereit dazu ist, sein Verhältnis zur "Womanizer"-Sängerin geheim zu halten. „Selbst enge Freunde von Charlie wissen nichts über dessen Beziehung zu Britney“, erzählte eine weitere Quelle einem Onlinemagazin. „Wie es heißt, gibt es ernstzunehmende Strafen, sollte er den Vertrag brechen und über seine gemeinsame Zeit mit Britneys erzählen.“