Viele Fans fragen sich sicher wie es bei den Jonas Brüdern zu Hause zugeht. Nick hat jetzt etwas aus dem Nähkästchen geplaudert und erzählt, wie wichtig ihm seine Familie ist.
 
Nick Jonas

Nick Jonas, von Charley Gallay / GettyImages

Familienmensch
Nick Jonas wurde schon immer stark von seinen Eltern beeinflusst, vor allem durch die Art und Weise wie sie miteinander umgegangen sind. Der gutaussehende 23-Jährige macht seit dem Aus der Jonas Brothers weiterhin Musik und widmet sich verstärkt der Schauspielerei. Zwei Hits hat er bereits ohne die Hilfe seiner Brüder veröffentlicht, die sofort in die Charts einstiegen: „Jealous“ und „Levels“. Während viele Kinderstars später mit ihrem Ruhm Probleme haben, hatte Nick Glück aus einer Familie zukommen, die ihn auf seinem Weg 
stark unterstützt hat. Stützen waren vor allem seine Eltern Denise und Paul.
 
„Ich schätze mich sehr glücklich in einer Familie aufgewachsen zu sein, die mich immer unterstützt hat, die voller Kreativität und Integrität ist, und die meine Persönlichkeit geprägt hat“, erzählte er dem "People"-Magazine. „Ich glaube, es ist wichtig wie du deinen Vater und deine Mutter siehst und ihren Umgang miteinander. Viele Dinge beeinflussen deine Ansichten, wenn du dabei bist, erwachsen zu werden. Akzeptiert werden und die Unsicherheiten zu vergessen sind für mich extrem wichtig.“

Nick Jonas

Nick Jonas, von Jason Merritt/GettyImages

Enges Verhältnis 
Die Rolle des Kämpfers Nate Kulina in der Fernsehsendung „Kingdom“ ließ ihn sein Saubermann-Image ablegen und er baute ordentlich Muskelmasse auf. Auch die starke Storyline der Sendung hat ihm geholfen sich männlicher zu fühlen. Derzeit hingegen sprechen alle über seine Rolle in dem Film „Goat“. In dem Streifen spielt er einen Collegejungen, der im Zwiespalt mit seiner Studentenverbindung steht, nachdem er beobachtet hat, wie sein kleiner Bruder ziemlich stark von anderen Jungs gequält wurde. Seine Rolle ließ ihn auch über das Verhältnis zu seinen eigenen Brüdern Kevin, Joe und Frankie nachdenken.
 
„Ich würde sagen, ich bin sehr eng mit meinen Brüdern verbunden, vor allem zu meinem Bruder Joe. Unsere Beziehung hat mich während den Dreharbeiten zu 'Goat' stark inspiriert. Als der Film abgedreht war, habe ich unser Verhältnis in einem ganz anderen Licht gesehen.“