Taylor Swift glänzte bei den diesjährigen MTV Europe Music Awards in Glasgow mit Abwesenheit.

Wie jetzt bekannt wurde, hatte die Sängerin allerdings auch einen guten Grund die Award-Show am vergangenen Sonntag (09.11.) zu schwänzen.

Support für ihen Bruder

Am gleichen Tag stand ihr jüngerer Bruder Austin nämlich mit seiner College-Theatergruppe auf der Bühne und das wollte die stolze, große Schwester für nichts auf der Welt verpassen.

Die „Shake It Off“-Sängerin, die selbst für zwei Preise nominiert war, zog es vor zusammen mit ihrer Mutter der Theatergruppe der Notre Dame Universität in Indiana einen Besuch abzustatten und ihren Bruder seelisch und moralisch zu unterstützen, anstatt es mit ihren Kollegen in Glasgow krachen zu lassen.

Invalid Scald ID.

Bild: Youtube

Ausnahmezustand auf dem Campus

Nachdem Taylors Bruder die Vorstellung ganz großartig gemeistert hatte, nahm sich seine berühmte Schwester auch noch Zeit für Fotos mit Austins Kommilitonen.  Natürlich sprach sich auf dem Campus schnell herum, dass keine Geringere als Taylor Swift anwesend sei und so wurde die Musikerin bei ihrem Heimweg von einer Horde kreischender Fans begleitet.

Erst gestern droppte Swift übrigens ihr brandneues Musikvideo zur Single “Blank Space”. Darin zeigt sich die sonst so niedliche Taylor als psychopathische Furie, die ihrem untreuen Lover das Leben zur Hölle macht.