DEB Team Eishockey
picture alliance/dpa | Christian Kolbert
DEB Team Eishockey
Eishockey

Termine, Modus, Chancen – Alle Infos zur WM

Am Freitag beginnt in Finnland und Lettland die Eishockey-WM. Hier gibt es die wichtigsten Infos rund um das Turnier und das DEB-Team.

Ab Freitag heißt es Bühne frei für unsere Kufen-Cracks!

Dann startet die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft in die Weltmeisterschaft in Finnland und Lettland. Zum Auftakt wartet direkt ein dicker Brocken auf das DEB-Team – der elfmalige Weltmeister Schweden.

Wir geben euch einen Überblick über die wichtigsten Informationen.

Wann und wo findet die WM statt?

Startschuss ist am Freitag, 12. Mai. Das Auftaktspiel bestreiten Co-Gastgeber Finnland und die USA. Das Finale ist für Sonntag, 28. Mai, angesetzt. 

Die WM findet dieses Jahr in Finnland und Lettland statt. In Finnland wird in Tampere und in Lettland in der Hauptstadt Riga gespielt. Die Halbfinals sowie das Spiel um Platz 3 und das Finale finden in Tampere statt.

Wie ist der Modus?

Die Vorrunde wird in zwei Achtergruppen gespielt. Die jeweils besten vier Teams ziehen ins Viertelfinale ein. Die beiden Letzten aus jeder Gruppe müssen im kommenden Jahr an der B-WM teilnehmen.

Auf wen trifft Deutschland in der Vorrunde?

Das DEB-Team hat eine echte Hammer-Gruppe erwischt. In den ersten drei Spielen muss die Mannschaft direkt gegen die Titelfavoriten aus Schweden (12.5. / 19.20 Uhr)), Finnland (13.5. / 19.20 Uhr) und den USA (15.5. / 15.20 Uhr) ran. Anschließend warten noch Dänemark (18.5. / 19.20 Uhr), Frankreich (19.5. / 19.20 Uhr), Ungarn (21.5. / 19.20 Uhr) und Österreich (23.5. / 11.20 Uhr). Alle Gruppenspiele werden in Finnland ausgetragen. 

Wie sieht der deutsche Kader aus?

Im Kader von Neu-Bundestrainer Harold Kreis stehen insgesamt 25 Spieler. Allerdings muss der Nachfolger von Toni Söderholm gleich auf zahlreiche Stars verzichten. So fehlen unter anderem die beiden NHL-Stars Leon Draisaitl und Tim Stützle. Verteidiger Moritz Seider von den Detroit Red Wings ist trotz eigentlicher Absage doch dabei.

Der komplette Kader

Tor: Maximilian Franzreb (Bremerhaven Pinguins), Mathias Niederberger (EHC Red Bull München), Dustin Strahlmeier (Grizzlys Wolfsburg)

Abwehr: Leon Gawanke (Manitoba Moose), Leon Hüttl (ERC Ingolstadt), Jonas Müller (Eisbären Berlin), Moritz Müller (Kölner Haie), Moritz Seider (Detroit Red Wings), Maksymilian Szuber (EHC Red Bull München), Fabio Wagner (ERC Ingolstadt), Kai Wissmann (Providence Bruins)

Angriff: Alexander Ehl (Düsseldorfer EG), Daniel Fischbuch (Düsseldorfer EG), Dominik Kahun (SC Bern), Maximilian Kastner (EHC Red Bull München), Marcel Noebels (Eisbären Berlin), John-Jason Peterka (Buffalo Sabres), Justin Schütz (EHC Red Bull München), Samuel Soramies (Augsburger Panther), Wojciech Stachowiak (ERC Ingolstadt), Nico Sturm (San Jose Sharks), Frederik Tiffels (EHC Red Bull München), Parker Tuomie (Straubing Tigers), Filip Varejcka (EHC Red Bull München), Manuel Wiederer (Eisbären Berlin)

Wie stehen die Chancen des DEB-Teams?

Das Ziel des DEB-Teams ist die Qualifikation für das Viertelfinale. Dafür müssen wahrscheinlich mindestens vier Siege her. Trotz der vielen Verletzungen ist das realistisch. Für mehr dürften die Ausfälle allerdings zu schwer wiegen.

Wo kann ich die WM verfolgen?

Die deutschen Partien werden ebenso wie die K.o.-Spiele im Free-TV bei Sport1 und übertragen. MagentaSport streamt ebenfalls sämtliche DEB-Partien.

Wer sind die Favoriten?

Als absoluter Top-Favorit wird Co-Gastgeber und amtierender Weltmeister Finnland gehandelt. Aber auch Schweden und Rekord-Weltmeister Kanada und Tschechien zählen zum Kreis der Titelanwärter.

Jetzt reinhören: Die perfekte Musik für euer Workout

NINA SKY mit MOVE YA BODY (JABLONSKI BURNING RAVE EDIT)

Sports and Workout

Sports and Workout


Es läuft:
NINA SKY mit MOVE YA BODY (JABLONSKI BURNING RAVE EDIT)