Beyoncé
picture alliance / AP Photo / Daniela Vesco
Beyoncé
Erste Verhandlungen

Las Vegas Sphere: Beyoncé soll Residenz planen

Laut der "New York Post" befindet sich Beyoncé in den Verhandlungen für eine eigene Künstlerresidenz in der brandneuen, zwei Milliarden Euro teuren Las Vegas Sphere.

Eigene Residenz?

Gerüchten zufolge soll sich Beyoncé aktuell in Verhandlungen mit dem Sphere-Veranstaltungsort in Las Vegas sein und bereits mit ihrem Manager die Location besichtigt haben. Passend dazu berichtete die “New York Post”, dass die dreifache Mutter erste Gespräche mit dem Vorstandsvorsitzenden von MSG Networks, James Dolan, geführt habe und in 2024 eine Residenz im zwei Milliarden Euro-Projekt abhalten könnte. Das 112 Meter hohe Gebäude wurde im Sommer 2023 bereits eingeweiht und nimmt Fans den Atem:

Hast Du gewusst, dass?

Das Sphere Vegas wurde im Übrigen zum Teil von einer deutschen Firma erbaut. Das in Koblenz ansässige Unternehmen Kalzip, das sich auf die Herstellung von Dächern und Fassaden aus Aluminium spezialisiert hat, lieferte die Verkleidung. Gegenüber dem SWR sagte Kalzip-Sprecher Yannick de Beauregard:

“Wir produzieren Dächer und Fassaden aus Aluminium, die für jedes Bauprojekt maßgeschneidert sind. Das kann mal die neue Fassade des Eichendorff-Gymnasiums in Koblenz sein oder eben die gesamte Gebäudehülle der MSG Sphere.”

Wie der Spaß aussieht, erfährst Du hier:

Las Vegas $2.3BN Mega Sphere
Las Vegas $2.3BN Mega Sphere
NICO & VINZ mit AM I WRONG

bigFM Deutschlands biggste Beats

bigFM Deutschlands biggste Beats


Es läuft:
NICO & VINZ mit AM I WRONG