Kanye West
picture alliance / zz / Patricia Schlein / STAR MAXM
Kanye West
Schauspieler Jonah Hill als Vorbild genommen

Kanye West "mag Juden" dank "21 Jump Street"-Film

Nach antisemitischen Äußerungen und diversen geplatzten Deals ruderte Ye zurück und möchte nichts von den Kontroversen wissen.

Zusammenarbeiten eingestellt

Ende 2022 schrieb Kanye West unzählige Male negative Schlagzeilen und sagte in einem Interview unter anderem, dass er “Hitler mögen” und “Nazis lieben” würde. Er fügte hinzu: ”Ich sehe auch gute Dinge bei Hitler. […] Dieser Kerl, der die Autobahnen und das Mikrofon erfunden hat, das ich als Musiker benutze. Man kann nicht laut aussprechen, dass diese Person jemals was Gutes getan hat, und ich mache das nicht mehr mit. Jeder Mensch hat etwas Wertvolles, was er/sie an den Tisch bringt. Vor allem Hitler.”

Diverse Kollaborationsparter haben sich im Anschluss an das Interview gegen den US-Rapper und Designer gestellt, die Deals gecancelt und öffentlich Stellung bezogen. Adidas erklärte zum Beispiel: “Adidas muss seine Zusammenarbeit mit Kanye West umgehend einstellen. Die täglich neuen antisemitischen Entgleisungen des Rappers sind für die Jüdinnen und Juden in Deutschland und in aller Welt unerträglich. Als deutsches Unternehmen erwarte ich schlichtweg von Adidas eine klare Haltung, wenn es um Antisemitismus geht. Unternehmerische Interessen dürfen dabei nicht im Vordergrund stehe.”

Rudert zurück

Einige Monat sind mittlerweile vergangen und Kanye West scheint viele seiner antisemitischen Äußerungen und Annäherung an die extremen Rechten zu bereuen. Via Instagram veröffentlichte der Rapper das Poster vom Film “21 Jump Street” und schrieb dazu, dass er dank Jonah Hill wieder “Juden mögen” würde.

Im Groben und Ganzen schrieb er: „Als ich Jonah Hill in ’21 Jump Street’ sah, mochte ich jüdische Menschen wieder. Niemand sollte seine Wut auf ein oder zwei Personen in Hass auf Millionen unschuldiger Leute umwandeln. Kein Christ kann als Antisemit bezeichnet werden, wenn er weiß, dass Jesus Jude ist. Danke, Jonah Hill, ich liebe dich.”

Fans richteten sich anschließend an den US-Schauspieler selbst und hoffen, dass Jonah Hill auf das West-Statement die perfekte Antwort am Start hat …

Was Jonah Hill zu dem Statement wohl zu sagen hat? Der US-Schauspieler selbst bezeichnete sich in der Vergangenheit nicht als besonders jüdische Person, sondern soll “lediglich jüdisch erzogen” sein.

Ne-Yo mit MISS INDEPENDANT

bigFM Deutschlands biggste Beats

bigFM Deutschlands biggste Beats


Es läuft:
Ne-Yo mit MISS INDEPENDANT