Eine junge Frau wurde wegen Trunkenheit am Steuer festgenommen, nachdem sie ihre Alkoholfahrt live via Periscope streamte!

 


"Im sooooo drunk!"

Der Drang zur Selbstdarstellung erreicht mittlerweile Ausmaße die dümmer (und gefährlicher) kaum noch werden können.


So dachte die 23-jährige Whitney Beall kürzlich, dass es eine super Idee sei, sich in Lakeland, Florida, besoffen hinters Steuer zu setzen und die gesamte Netzwelt an ihrem Vollrausch teilhaben zu lassen.  Als ob man ihrem Gesicht nicht schon deutlich genug ansehen könnte, dass sie gut einen im Tee hat, betonte sie noch gefühlte hundert Mal wie betrunken sie sei. Cleveres Mädchen…

 

Anklage wegen Trunkenheit am Steuer

Sofort meldeten sich dutzende Periscope-User zu Wort  und kotzten sich erstmal ordentlich über diese selten-dämliche Aktion aus. Auch wurden Stimmen laut, bei der Alkoholfahrt soll es sich um einen Fake handeln. Schließlich könne ja niemand auf Erden so unendlich dämlich sein, oder?


Andere Periscope-User taten sofort das Richtige und verständigten die Polizei, die Beall schließlich, ebenfalls via Periscope, finden und festnehmen konnten.  Quellen zufolge wird sie nun wegen Trunkenheit am Steuer angeklagt.