Gibt es bald eine Gleichberechtigung in Sachen Verhütung. Bisher war die Anti-Baby-Pille nur für die Frau gedacht, das könnte sich bald ändern.
Die Pille für den Mann
Bild: pixabay/ Anqa

Vorübergehend unfruchtbar
In einer Studie der Osaka Universität haben Forscher eine interessante Entdeckung gemacht! Das Team hat die Beweglichkeit der Samenzellen genauer unter die Lupe genommen und ein Mittel gefunden, die Bewegungen der Samen zu hemmen und zeitweise zu stoppen. Das Protein Calcineurin ist bei dem Mann für den Antrieb der Samen zuständig. Männliche Mäuse haben ebenfalls das Protein in sich. Ihnen wurde ein Calcineurin-Hemmstoff eingeflößt mit dem Ergebnis, dass die Mäuse unfruchtbar wurden. Als das Medikament abgesetzt wurde, waren die Samen der Mäuse nach einer Woche dann wieder voll beweglich. Heißt die Mäuse waren wieder fruchtbar.

Durchbruch in Sachen Verhütung?
Noch ist die Pille für Männer erstmal Zukunftsmusik! Bis das Mittel auf den Markt kommt, werden wohl noch einige Tests nötig sein. Das Mittel muss gewährleisten, dass keine dauerhaften Schäden für den Mann entstehen! Es darf lediglich die Spermien hemmen und keinen Produktionsstopp einleiten. Positiv ist, dass das Mittel in der Medizin bereits bekannt ist und bei Organtransplantationen verwendet wird.