Diese Frau wurde von ihrem Dealer verarscht und ging tatsächlich zur Polizei, um sich zu beschweren. Danach klickten die Handschellen.
 

 

Blunt #Officialfattone #blunt #kush #joint #stonerdaily #stoner #420 #xlolsx

Ein von OfficialFattone; (@officialfattone) gepostetes Foto am

 
Dumm gelaufen!
Erin Klich war es anscheinend einfach nicht klar, dass der Besitz und Kauf von Drogen, sie zu einer Straftäterin machen. Die 35-Jährige wollte sich bei einem Dealer für 75 Dollar (umgerechnet 67 EUR) neuen Stoff besorgen. Doch der ist mit ihrer Kohle einfach verschwunden. Daraufhin rief sie die Polizei.

Zwei Anklagen am Hals
Als die Polizisten bei der Amerikanerin ankamen, saß Klich immer noch im Auto und telefonierte mit der Notrufzentrale. Nach einer Durchsuchung, fanden die Beamten sogar noch ein Päckchen Marihuana im Wagen. Kurzerhand nahmen die Jungs dann die 35-Jährige mit auf’s Revier. Erin Klich wurde wegen illegalem Besitz von Marihuana und dem Missbrauch des Polizeinotrufs angeklagt. Derzeit ist sie gegen Kaution wieder auf freiem Fuß.