BW-Report-Web-1920x800.jpg
BW-Report-Web-1920x800.jpg
Fröhlich oder sehr fröhlich?

Zweiter BW-Report: Wie ist die allgemeine Stimmung in Baden-Württemberg?

Wie zufrieden sind wir mit der Regierung? Wie ist die allgemeine Stimmung? Worauf freuen wir uns am meisten? Der zweite Baden-Württemberg-Report beschäftigt sich mit genau diesen Fragen.

Erstmals haben sich alle privaten Radiosender im Südwesten – darunter auch bigFM, RADIO REGENBOGEN und REGENBOGEN 2 - zusammengeschlossen, um gemeinsam über die kommenden Monate ein gesellschaftliches Stimmungsbarometer zu erstellen. Die repräsentativen Online-Studie wird vom Marktforschungsinstitut KANTAR durchgeführt.

 Frage: Wie ordnen Sie Ihre aktuelle Stimmung im Hinblick auf die folgenden Gefühle ein? 

So fühlen sich aktuell die Menschen in Baden-Württemberg.

BW Report 5
BW Report 5
BW Report 5.1
BW Report 5.1

 Frage: Auf welche dieser Dinge freuen Sie sich? 

Die Menschen freuen sich derzeit am meisten auf Begegnungen mit Familie und Freunden. Nur sieben Prozent freuen sich auf die Fußball-Weltmeisterschaft ...

BW Report 8
BW Report 8

 Frage: Auf welche dieser Dinge freuen Sie sich? 

Männer freuen sich eher auf den Urlaub, Frauen auf Begegnungen. Nur zwei Prozent der Frauen können der WM dieses Jahr etwas abgewinnen.

BW Report Stimmung w-m
BW Report Stimmung w-m

 Frage: Auf welche dieser Dinge freuen Sie sich? 

Die unter 50-Jährigen fiebern dem nächsten Urlaub entgegen.

BW Report unter 50
BW Report unter 50

 Frage: Auf welche dieser Dinge freuen Sie sich? 

Vorfreude Stadt/Land

BW Report Freude Stadt Land
BW Report Freude Stadt Land

 Freude gestützt ... 

Freude gestützt auf
Freude gestützt auf

 Höhere Einkommen freuen sich deutlich mehr auf Urlaub 

Urlaub
Urlaub

 Großteil der Menschen im Oktober weiter unzufrieden mit den Maßnahmen der Politik 

Bewertung-Politik.jpg
Bewertung-Politik.jpg

Großteil der Menschen im Oktober weiter unzufrieden mit den Maßnahmen der Politik 

Menschen unzufrieden
Menschen unzufrieden

 ABER: Die Zufriedenheit mit der Politik nimmt wieder zu 

dgfhfgjhfghjfh.jpg
dgfhfgjhfghjfh.jpg