Heute Morgen in Deutschlands biggster Morningshow: Fabi sagt in seinen Worten, was er von Janas Vergleich mit Sophie Scholl hält. 
Jana aus Kassel in Hannover

Credit: YouTube

 

 Verharmlosung des Holocausts 
Ein Ordner machte den Anfang, als er Jana aus Kassel am Wochenende klarmachte, dass Ihr Vergleich mit Sophie Scholl eine "Verharmlosung des Holocausts" sei. Außerdem reichte er ihr sein orangefarbenes Leibchen und sagte, dass er "für so einen Schwachsinn doch keinen Ordner mehr" mache. Festgehalten wurde die Rede der Querdenken-Teilnehmerin in Hannover von etlichen Handykameras. Die fingen aber nicht nur die Reaktion des Ordnungsdienst-Mitarbeiters ein, sondern auch das Gesprochene. So vergleicht sich Jana aufgrund ihrer Tätigkeit für die Querdenken-Bewegung mit der Studentin und Widerstandskämpferin Sophie Scholl, die sich gemeinsam mit ihrem Bruder im Namen der Weißen Rose gegen den Nationalsozialismus stark machte und ihr mutiges Engagement mit dem Leben bezahlen musste. Mit den Worten "Ja, hallo, ich bin Jana aus Kassel und ich fühle mich wie Sophie Scholl, da ich seit Monaten aktiv im Widerstand tätig bin, Reden halte, auf Demos gehe, Flyer verteile und auch seit gestern Versammlungen anmelde", leitete die junge Frau ihre Rede in Hannover ein.

 "Nichts verbindet Coronaproteste mit Widerstandskämpfern" 
Das Video der Kundgebung, das auf Twitter kursiert, wurde mittlerweile über zwei Millionen Mal angeklickt - und kam auch Bundesaußenminister Heiko Maas unter. Der zeigt sich empört über den Vergleich der Querdenkerin Jana. 

 "Widerstand gegen eine Demokratie, die Ihr die Möglichkeit gibt, ihre Meinung zu sagen" 
Ein Thema, das viele beschäftigt - weshalb Fabi heute Morgen in Deutschlands biggster Morningshow ebenfalls Worte an Jana richtete. "Jana fühlt sich also wie Sophie Scholl, weil sie im Widerstand ist. Im Widerstand gegen eine Demokratie, die ihr die Möglichkeit gibt, ihre Meinung auf einer angemeldeten, von der Polizei gesicherten Versammlung zu sagen." Fabis ganz Rede gibt es hier für Euch zum Nachhören:

- 00:00