"Ich muss Dir kurz was erzählen" - was folgt ist eine endlos lange Sprachnachricht, die man in der Bahn oder am Arbeitsplatz eher ungern abhören möchte. Die einen lieben sie, die anderen hassen sie - doch nun gibt es für Letztere eine Möglichkeit, den Inhalt einer Sprachnachricht zu kennen, ohne diese angehört haben zu müssen. 
Nie wieder lästige Sprachnachrichten anhören

Credit: Morning Brew/Unsplash

 Sprache in Text umwandeln 
Situationen wie diese, in denen Sprachnachrichen eher Last als Segen sind, kennt jeder. Entweder sind sie endlos lang oder kommen im falschen Moment und stillschweigend mit dem Smartphone am Ohr rumzulaufen, dabei die Hälfte nicht zu verstehen, macht auch eher weniger Spaß. Für alle, die das Abhören von Sprachnachrichten ebenso wenig leiden können, gibt es jetzt die Rettung - eine Übersetzungsapp! Ist der "Transcriber for WhatsApp" erst einmal installiert, könnt Ihr Euch das lästige Abhören von Sprachnachrichten schenken, denn die App transferiert Euch den Inhalt in geschriebene Form direkt auf Euer Display. 

 Kostenlos und einfach in der Nutzung 
Die Bedienung ist selbsterklärend und die ausgespuckte Transkription erstaunlich gut. Der Programmierer und kreative Kopf hinter der Idee, Mirko Dimartino, gibt allerdings zu bedenken, dass sich seine App noch in der Entwicklerphase befindet und es gelegentlich zu Störungen kommen kann. Die Transcriber-App gibt es bisher nur im Google Play Store. Nutzer von iOS-Geräten gehen bis dato leer aus. Zwar bietet der Apple-Store Alternativen wie "Textify" oder "Audio in Text für Whatsapp", allerdings sind diese kostenpflichtig. 

Transcriber for WhatsApp

Credit: chip.de