Noch bis 2019 müssen "Game of Thrones"-Fans auf die finale Staffel des Fantasy-Epos warten. Doch bereits im Herbst 2018 soll mit "Nightflyers" ein weiteres Buch des Autors George R. R. Martin in Serienform erscheinen.
Kinosaal
Credit: Denise Jans/Unsplash

Neue Serie
"Game of Thrones" nähert sich mit der kommenden achten Staffel dem sicheren Ende. Doch mit "Nightflyers" erscheint schon 2018 die nächste Serie auf Basis einer Buchvorlage des Drama-Masterminds George R. R. Martin. Im Gegensatz ins mittelalterliche und mystische Westeros mit Drachen, Zaubern und Schwertern geht es in der neuen Produktion allerdings ins Weltall. Als Executive Producer wird hierbei Daniel Cerone fungieren, der bereits an den Serienhits "Dexter" und "The Blacklist" mitwirkte.

"Nightflyers"
Wir springen 75 Jahre in die Zukunft. Die Menschheit sucht am Rande unseres Sonnensystems nach extraterrestrischen Lebensformen – doch bevor sie überhaupt auf Aliens treffen können, ereignen sich seltsame Dinge an Bord des Raumschiffs "The Nightflyer", die sich zu einem düsteren Überlebenskampf entwickeln. Die Geschichte basiert dabei auf der gleichnamigen Filmadaption aus dem Jahr 1987.

 

Die grundliegende Kurzgeschichte stammt dabei aus der Feder des "Game of Thrones"-Schöpfers George R. R. Martin höchstpersönlich – an der Serie selbst wir der 69-Jährige allerdings nicht mitwirken. Der Drehbuchautor Jeff Buhler sieht "Nightflyers" laut der "USA Today" als "entweder 'Alien' mit einem Geist oder 'The Shining' im Weltall". George R. R. Martin zieht im "First Look"-Trailer zur Serie eher den Vergleich zu Hitchcocks Thriller "Psycho". In den USA wird "Nightflyers" ab Herbst 2018 über den Sender "Syfy" ausgestrahlt. Die internationalen Erstübertragungsrechte hat sich Netflix gesichert. Ob die deutsche Fassung des Science-Fiction-Thrillers zur selben Zeit erscheint, ist allerdings noch unbekannt.

Bis es soweit ist, könnt Ihr Euch hier aber schon einmal den ersten Teaser ansehen: