Nachdem bereits Anfang 2017 das Gerücht eines Realfilms vom beliebten Bären Winnie Puuh und seinem menschlichen Freund bestätigt wurde, veröffentlichte Disney den ersten offiziellen Trailer.

Anthony_Harvey_Christopher_Robin_.jpg

Credit: Anthony Harvey / GettyImages

Melancholie pur
Was haben wir damals vor dem Fernseher gesessen und die spannenden Geschichten von Christopher Robin und seinem bärigen Freund Winnie Puuh mitverfolgt. Ein Buch nach dem anderen haben wir ebenfalls verschlungen, Kuscheltiere gesammelt und uns darüber gefreut, ebenfalls Honig verschlingen zu können. Doch, auch wenn all diese Erinnerungen womöglich schon Jahrzehnte zurückliegen und uns gar traurig machen könnten, so wird Marc Forster alle aufheitern können. Der Regisseur hat sich nämlich etwas ganz Besonderes einfallen lassen und mit Walt Disney seine ganz eigene Adaption des Zeichentricks erstellt.

Christopher Robin wird der Film heißen, welcher am 16. August 2018 in den deutschen Kinos und eine Woche später auch in Österreich zu sehen sein wird. In die Rolle des Hauptcharakters schlüpfte Star Wars: Episode I – Die dunkle Bedrohung-Schauspieler Ewan McGregor. Seine Ehefrau wird von "Captain America: The First Avenger-Schauspielerin Hayley Atwell verkörpert. Wer Winnie Puuh im Deutschen synchronisieren wird, ist bis dato noch nicht bekannt. Der erste offizielle Trailer überzeugt dennoch alle Fans.

Und auch die Tatsache, dass Tigger, I-Aah, Ferkel, Eule und Rabbit mit von der Partie sein sollen, erinnert uns erneut an unsere Kindheit und die vielen Abende mit dem Honig liebenden Bären und seinen Freunden.

Hier geht’s zum offiziellen Trailer: