Auf der Tech-Messe Mobile World Congress 2018 stellte der chinesische Hersteller Vivo sein neuestes randloses Smartphone vor und überzeugt alle Selfie-Königinnen, denn: Das Android-Telefon hat eine ausfahrbare Kamera an der Vorderseite und überzeugt in seiner Qualität.

NurPhoto_GettyImages_Vivo.jpg

Credit: NurPhoto / Getty Images

Allerhand Neuigkeiten
Wer ein echter Fan von den neuesten Technologien ist, sollte sich direkt seine Koffer packen und einen Flug nach Barcelona buchen, denn dort findet aktuell und bis zum 01. März 2018 der Mobile World Congress, das weltweit größten Treffen der Mobilfunkbranche, statt. Unternehmen und Aussteller präsentieren in coolen Shows ihre neuesten Geräte und bringen alle Besucher zum Staunen. Der chinesische Hersteller Huawei zum Beispiel steuerte mit ihrem Smartphone Mate 10 Pro für einen Versuch einen Porsche Panamera, die Kollegen von Sony statteten ihr Xperia XZ2 mit der weltweit ersten 4K HDR-Kamera aus, sodass das Display bei der Wiedergabe von Videos Vibrationen hinzufügt.

Selfie-Kamera
Im neuesten Streich blicken wir einmal wieder nach China und können uns an dem Smartphone “Apex” der Firma Vivo nicht mehr sattsehen. Das Display ziert die komplette Vorderseite und lässt keinen Platz für lästige Tasten oder andere Features. Stattdessen haben sich die Ingenieure etwas komplett Neues einfallen lassen und die vordere Kamera einfach im Telefon versenkt. Sollten Selfie-Queens demnach ein Foto schießen wollen, fährt die Linse binnen 0,8 Sekunden aus dem Gehäuse heraus und ist direkt startklar:

Der chinesische Hersteller Vivo, welcher zum chinesischen Großkonzern BBK Electronics gehört, hat ebenfalls noch etwas anderes auf Lager und sorgt dafür, dass man keinen kleinen Fingerabdrucksensor auf dem Bildschirm suchen muss, sondern mit seinem Daumen oder Zeigefinger einfach am unteren Displayrand entlangfahren und das Smartphone entsperren kann. Ab dem 05. März soll das Vivo Apex richtig vorgestellt werden und weitere Features beinhalten, welche beim Prototyp aus Barcelona noch fehlen würden. Wir sind gespannt!