Du willst Deine Kollegen auf dem virtuellen Rasen so richtig blamieren? Dann sind diese Pro-Tipps und Tricks zum neuen FIFA 19 genau das Richtige für Dich.

FIFA neu FF

Credit: jeshoots.com / Unsplash

Neues Jahr, neues FIFA
Jeden September bringt EA Sports einen Ableger der beliebten FIFA-Serie auf den Markt und sorgt dadurch wieder für spannende Fußballspiele, hitzige Duelle und ungehemmte Ausraster an der Konsole. Mit dem 2016 eingeführten FUT-Champions-Modus und dem brandneuen FUT Division Rivals Modus ist der Online-Part des Spiels auch so kompetitiv wie nie zuvor. Allerdings kann es einem vor allem am Anfang oft schwer fallen, mit den richtig guten FIFA-Spielern mitzuhalten - immerhin sorgt EA Sports jedes Jahr für etliche Veränderungen, auf die man sich erst einmal einstellen muss. Doch keine Panik! Wir zeigen Dir, wie Du in FIFA 19 in (fast) jedem Spiel die Oberhand gewinnen kannst.

1. Die Null muss stehen
Eine der größten Neuerungen in FIFA 19 sind die sogenannten "50/50 Battles". Das bedeutet, dass das Gewinnen Eurer Zweikämpfe nun noch mehr von Eurer Reaktionszeit, dem Timing und den Spielerfähigkeiten abhängig ist. Der Schlüssel zum Erfolg ist hierbei die Geduld. Um hinten, wie ein Fels zu stehen, dürft Ihr in FIFA 19 nicht einfach aggressiv auf den Gegenspieler zusprinten, sondern solltet besonders auf das Zustellen der Passwege achtgeben. Zieht, wenn möglich, dabei immer so viele Mittelfeldspieler wie möglich hinter den Ball. Danach ist vor allem das richtige Timing Eurer Zweikämpfe entscheidend. Die sogenannten "Jockey"-Bewegungen helfen dabei, dass Euch Angreifer nicht so leicht überraschen können. Diese Side-Steps machen Eure Abwehrspieler manövrierfähiger und dynamischer. Ausführen tut Ihr sie mit der L2-Taste auf der PlayStation und dem LT-Button auf der Xbox. Kombiniert Ihr diese zwei Grundpfeiler, werden sich Eure Gegner die Zähne an Euch ausbeißen - garantiert! Ein weiterer Tipp: Das Heraussprinten mit Innenverteidigern ist ein absolutes No-Go und reißt nur Lücken in Eure Abwehrreihe - dies solltet Ihr unbedingt vermeiden!

2. Entdeckt den Trainer in Euch
Taktikfüchse dürften sich bei FIFA 19 besonders freuen: Eines der größten neuen Features sind nämlich die dynamischen Taktikeinstellungen, mit denen Ihr während des Spiels in Sekundenschnelle Eure Formation und das Verhalten Eures Teams verändern könnt. Diese Anpassungen könnt Ihr bereits vor dem Spiel auf die vier Plätze "Defensiv", "Offensiv", "Sehr Defensiv" und "Sehr Offensiv" zuweisen - so seid Ihr bei jedem Gegner für jede Situation gewappnet. Wie das Ganze im Detail funktioniert, erklärt Euch der FIFA-Experte Georg von bPartGaming:

3. Dribbeln, wie die Profis
In FIFA gibt es gefühlt unendlich viele Skill-Moves, die teilweise sehr schwer auszuführen sind. Im Spiel helfen Euch die meisten aber kaum weiter. Es gibt allerdings auch extrem leicht zu lernende Bewegungen, die Eure Gegner in jedem Spiel völlig ins Leere laufen lassen werden. Einer der effektivsten Tricks ist seit Jahren der sogenannte "Dragback". Hierbei zieht der Spieler den Ball mit der Sohle zu sich zurück. Der Move kann daraufhin in jede beliebige Richtung ausgeführt werden. Für den "Dragback" benötigt Ihr lediglich die R1-Taste auf der PlayStation oder den RB-Button auf der Xbox. Haltet sie im Lauf oder im Stand gedrückt und bewegt den linken Stick zum Rücken Eures Spielers. Sobald er den Ball zurückzieht schiebt Ihr den Stick genau in die Richtung, in die Euer Mann laufen soll und lasst die R1- oder RB-Taste wieder los – schon steht der Gegner im Nichts.

Ein gutes Dribbling muss allerdings nicht einmal mit komplizierten Skill-Moves zusammenhängen: Durch das neue "Active Touch System" in FIFA 19 sind Ballannahmen und Drehungen dynamischer als je zuvor, was Ihr zu Eurem Vorteil nutzen könnt. Neu sind dabei auch sogenannte verdeckte Ballmitnahmen, mit denen Ihr Eure Gegner überraschen könnt. Wie das Ganze funktioniert, seht Ihr in folgendem Video:

4. Jeder Schuss ein Treffer
Die mit am meisten diskutierte Neuerung in FIFA 19 ist das "Timed Finishing". Durch diese Funktion können Eure Schüsse mit dem richtigen Timing noch um ein Vielfaches gefährlicher werden. Aktivieren könnt Ihr das Feature, indem Ihr ganz normal die Schusstaste drückt. Daraufhin schaltet sich eine Zeitleiste ein. Drückt Ihr dieselbe Taste dann noch einmal exakt in dem Moment, wenn Euer Spieler den Ball mit dem Fuß berührt, wird fast jeder Schuss zu einem absoluten Strahl. Das richtige Timing ist dabei der Schlüssel: Aktiviert Ihr das Feature zu früh oder zu spät, kann Euer Abschlussversuch auch ganz schnell in einem Einwurf für den Gegner enden. Um gerade am Anfang ein besseres Gefühl für das System zu bekommen, könnt Ihr im Spiel den "FIFA Trainer" aktivieren, der Euch eine grün-rote Schussleiste über dem ausgewählten Spieler einblendet. Am Ende hilft aber nur Übung. Weitere hilfreiche Tipps zum "Timed Finishing" hat der FIFA-eSportler Mirza Jahic für Euch parat:

5. Variabel und unberechenbar bleiben
Die stärkste Waffe gegen jeden FIFA-Spieler ist das Überraschungsmoment! Der Schlüssel zu vielen Toren ist deshalb, immer absolut unberechenbar und vielseitig zu bleiben. In FIFA 19 sind gerade aufgrund des vorher angesprochenen "Timed Finishings" die Schüsse aus der Ferne sehr stark. Habt Ihr also genug Raum vor dem Strafraum, solltet Ihr Euch ruhig öfters trauen, einfach mal abzuziehen. Nutzt außerdem die neuen Taktikoptionen zu Eurem Vorteil: So könnt Ihr in der Defensive kompakt stehen, während Ihr im Angriff das Spiel in die Breite zieht. Die sogenannten tödlichen Pässe sind dabei in FIFA 19 so gefährlich wie nie zuvor. Diese führt Ihr mit dem Dreieck- oder dem Y-Button aus. Sobald Ihr eine Lücke entdeckt, könnt Ihr durchaus mal einen steilen Pass in die Spitze riskieren. Gerade in Kombination mit der R1- oder RB-Taste kommen diese Bälle oftmals so gut an, dass sogar Ihr selbst überrascht sein werdet.

6. Übung macht den Meister
Der große Unterschied zwischen mittelmäßigen Spielern und richtigen Profis ist das Training. Wollt Ihr einen neuen Trick erlernen, startet den Arena-Modus und versucht Euch so lange an dem Move, bis Ihr ihn sicher ausführen könnt. Das Ganze könnt Ihr dann nochmal in Offline-Spielen gegen schwächere CPU-Gegner wiederholen, bis der Trick endgültig sitzt. Habt Ihr das geschafft, könnt Ihr Eure Freunde oder Online-Kontrahenten so richtig demütigen! Ein weiterer hilfreicher Tipp von vielen Profis ist die Analyse Eures eigenen Spiels. Solltet Ihr ein Match verlieren, speichert es als Video und seht es Euch kritisch noch einmal an. Wenn Ihr Eure Fehler erkennt, könnt Ihr auch schneller aus ihnen lernen! Es gibt natürlich noch viele weitere Tipps, die Euer FIFA-Spiel besser machen können. Am besten lernt man dabei von den Profis selbst – schaut Euch deshalb ein paar Matches und Tutorials der Pros an und versucht, ihre Tricks umzusetzen und nachzuahmen.

Kannst Du trotz Schweiß und Fleiß nicht gegen Deinen besten Freund gewinnen? Dann rufe doch den fantastischen "Tor" aka Fi-Fa-Fußball Fabi und bitte Ihn um Hilfe - vielleicht ja in Form eines beinhartes FIFA-Trainingscamps mit einem eSportler! Melde Dich hierfür einfach auf der "Wir retten Deinen Morgen"-Seite an und erzähle uns über Dein Anliegen.