Fitness-Bloggerin Morgan Mikenas präsentiert sich so, wie Gott sie schuf und erklärt via Instagram und YouTube, warum sie sich seit einem Jahr nicht mehr rasiert hat.
 
 

A post shared by Morgan Mikenas (@i_am_morgie) on

Haariges Statement
Morgan Mikenas ist eine Fitness-Bloggerin aus den Vereinigten Staaten von Amerika, welche nicht nur ihr Essen und Ratschläge mit ihren 60.000 Followern teilt, sondern auch ihre durchtrainierten Körper gerne und oft zur Schau stellt:

 

A post shared by Morgan Mikenas (@i_am_morgie) on

Ebenso wie ihre Fortschritte in Sachen Muskelaufbau, präsentiert Morgan auch ihren behaarten Body, denn: Sie rasiert sich seit einem Jahr nicht mehr und steht dazu.

“Der Hauptgrund dafür, warum ich aufgehört habe mich zu rasieren, ist der, dass es so viel Zeit in Anspruch genommen hat. Es dauert so lange sich überall zu rasieren. Eines Tages habe ich mich also gefragt, warum ich das überhaupt mache und habe damit aufgehört”, erklärte sie ihren Followern in einem Video auf YouTube.

 

A post shared by Morgan Mikenas (@i_am_morgie) on

“Als ich 11 oder 12 Jahre alt war, machten sich die anderen Mädchen im Sportunterricht über mich lustig, weil meine Beine behaart waren. Ich rannte nach Hause und bat meine Mutter weinend mir zu zeigen, wie man seine Beine rasiert. So hat alles angefangen.”

 

A post shared by Morgan Mikenas (@i_am_morgie) on

“Ich rasiere mir nicht die Beine und werde nie mehr das Bedürfnis haben, es wieder zu tun. Es hat mein Selbstbewusstsein gestärkt und mir geholfen, mich von den Erwartungen der Gesellschaft zu befreien, die an mich und andere Frauen gestellt werden. Sich nicht zu rasieren ist ein eigener Lebensstil. Weil die Gesellschaft uns weismacht, Körperbehaarung sei widerlich, bekomme ich überall negative Kommentare, die Leute starren und versuchen mich herunterzumachen. Dabei sollte so etwas nicht wichtig sein. Ich fühle mich sehr wohl mit mir selbst und das ist alles, was zählt.”

Hier geht’s zur kompletten Story: