Safia Sidiki bestellte in ihrer Lieblings-Pizzeria Essen, als zwei Unbekannte auf sie zukommen, sie verbal attackieren und handgreiflich werden. 
 

(Kein?!) Platz für Rassismus
Auch jetzt im Jahr 2017 ist Rassismus leider immer noch allgegenwärtig. Wie schlimm vermeintlich harmlose Situationen dabei ausarten können erfuhr Safia Sidiki aus der englischen Kleinstadt Hessle auf grauenhafte Art und Weise. Die 23-Jährige Britin mit marokkanischen Wurzeln bestellte am 14. April 2017 in ihrem Lieblingsrestaurant "Bella Pizza" für eine Freundin eine Pizza Margherita. Daraufhin wurde sie von zwei weiblichen Gästen rassistisch angegangen und ins Gesicht geschlagen.

Da Safia Sidiki ein Stammgast des Restaurants ist, seien die Mitarbeiter leicht überrascht gewesen, als der bekannte Gast anstelle der üblichen Bestellung eine Pizza Margherita orderte. Safia erklärte den Angestellten lächelnd, dass das Essen nicht für sie sei: "Die Pizza ist für meine rein englische Freundin. Sie mag nur normales, englisches Essen, nichts scharfes", scherzte die junge Frau laut der britischen Zeitung "Hull Daily Mail". Noch während ihrer Bestellung näherten sich Safia zwei Frauen, die ebenfalls im Lokal zu Gast waren. "Sie kamen zu mir und sagten, ich sei rassistisch gegenüber Engländern, dabei bin ich selbst Britin", beschrieb Sidiki. "Meine Mutter kommt aus England und mein Vater aus Marokko".

Aus ein wenig Spaß wurden schwere Prellungen
Die 23-Jährige berichtet weiter: "Ich erklärte ihnen, dass ich nur Spaß mit den Leuten hinterm Tresen machen würde, da das nicht meine übliche Bestellung sei. Doch dann fingen sie an, mich zu beleidigen und eine schlug mich ins Gesicht". Die Britin wurde daraufhin von den Mitarbeitern hinter der Theke in Sicherheit gebracht und sollte dort ausharren, bis die angreifenden Frauen des Lokales verwiesen wurden. "Ich musste gehen, weil meine Freunde bereits auf mich warteten, also rief ich ein Taxi und bat den Fahrer, unmittelbar vor der Tür zu halten, damit ich direkt einsteigen konnte", schilderte Sidiki die weiteren Geschehnisse. Allerdings befanden sich ihre Angreifer noch immer vor der Tür der Pizzeria, sodass Safia von den Angestellten zu ihrem Taxi eskortiert wurden. Mit den Worten "du gehst nirgendwo hin" attackierten die zwei Frauen die junge Britin dann erneut. "Sie rissen mich zu Boden und fingen an, mich in die Rippen und den Nacken zu treten und schlugen weiter auf mich ein", äußert sich Sidiki gegenüber der "Hull Daily Mail". Glücklicherweise eilten der 23-Jährigen Augenzeugen und die Mitarbeiter des Lokals zu Hilfe und hielten ihre Angreifer zurück, sodass sie in ihr Taxi fliehen konnte. Die Polizei fand später Haarbüschel des Opfers am Tatort, weiter geben sie an, dass Safia Sidiki schwere Prellungen und Blutergüsse am Körper aufweisen würde. 

Laut dem Bericht der "Hull Daily Mail" wurden die Täter noch nichtgefasst. Wir können nur hoffen, dass sich dieser schreckliche Vorfall nicht wiederholt.