Neue Studie: E-Zigaretten sind harmloser als normale Zigaretten
Neue Studie: E-Zigaretten sind harmloser als normale Zigaretten
Bahnbrechende Studie aus Großbritannien

E-Zigaretten: Harmloser als Rauchen?

Dampfen oder Rauchen – die gesundheitlichen Risiken von E-Zigaretten sind umstritten. Britische Forscher sagen jetzt, E-Zigaretten sind gar nicht so gefährlich.

Neue Studie: Sind E-Zigaretten gar nicht gesundheitsschädlich?

Die Meinungen zur Schädlichkeit von E-Zigaretten gehen weit auseinander. Wie schädlich die Substanzen wirklich sind, die beim Dampfen von elektronischen Zigaretten eingeatmet werden, darüber streiten sich die Wissenschaftler und Gesundheitsorganisationen. Eine aktuelle Studie aus England untermauert jetzt die Ansicht, dass E-Zigaretten deutlich harmloser sind als richtige Zigaretten. Die Forscher am University College in London (UCL) haben zum ersten Mal überhaupt Speichel und Urin von Langzeitrauchern untersucht, die auf E-Zigaretten oder andere Nikotin-Ersatztherapien umgestiegen waren. Bisherige Studien haben Experimente nur simuliert.

Weniger Schadstoffe im Körper
Ehemalige Raucher, die komplett zu E-Zigaretten gewechselt sind und mindestens sechs Monate keine normalen Zigaretten geraucht haben, haben deutlich weniger giftige und krebserregende Schadstoffe im Körper als normale Raucher. Bei Menschen, die nur zum Teil auf E-Zigaretten umsteigen und nebenher weiter normale Zigaretten rauchen, ist der Unterschied nicht so deutlich zu sehen. Den positiven Effekt erreicht man also nur, wenn man komplett aufs Rauchen verzichtet und nur noch „dampft“.
 

Unbegründete Zweifel

Die Forschungsergebnisse weisen darauf hin, dass E-Zigaretten und andere Nikotin-Ersatztherapien weitaus sicherer sind als Rauchen, so Lion Shahab, der Hauptautor der Studie. Außerdem sei mit der langfristigen Nutzung nur ein geringes gesundheitliches Risiko verbunden. Der Wissenschaftler schlussfolgert daraus, dass einige der aktuellen Zweifel über die Sicherheit von E-Zigaretten vermutlich falsch sind. Komplett ohne gesundheitliches Risiko oder gar gesund sind die elektronischen „Dampf-Nudeln“ natürlich trotzdem nicht. Sie sind aber für langjährige Raucher eine harmlosere Alternative, um ihren Nikotinkonsum in den Griff zu bekommen.