Ihr seid der Meinung, dass Ihr immer ehrlich zu Eurem Partner wart und ihn nie angelogen habt? Denkste! Diese zehn Notlügen kamen mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit auch schon aus Eurem Mund ...
Die Wahrheit
In einer Beziehung ist es oft schwer, sich komplett auf den anderen einzulassen. Mit kleinen Notlügen lässt sich der Alltagsstress oft leichter ertragen und kleinere Meinungsverschiedenheiten bleiben aus. Gebt es ruhig zu: Jeder von Euch hat sich schon mal an diesen kleinen Unwahrheiten bedient:
 

1. "Ich habe heute viel zu tun, tut mir leid Schatz."
Diesen Satz hat sicher jeder schon einmal gesagt oder sogar selbst zu hören bekommen. Manchmal braucht man in einer Beziehung auch einfach mal ein bisschen Zeit für sich. Dass man "viel zu tun" nicht immer wörtlich nehmen kann, ist wohl jedem bewusst. Schließlich hat jeder mal das Bedürfnis sich auf die Couch zu chillen - alleine.


2. "Ich liebe diese Serie!"
Eigentlich ja nicht. Denn wenn Ihr ehrlich zu Euch selbst seid, dann findet Ihr das, was Euer Partner sich unwahrscheinlich gerne ansieht, oftmals ziemlich bescheiden. Doch was nimmt man nicht alles in Kauf, um Zeit mit dem Partner zu verbringen und gemütlich im Bett fernzusehen, nicht wahr?

3. "Wie witzig!"
 Selbst wenn man den Witz nicht verstanden hat, man lacht einfach, aus Höflichkeit. Wer würde sich nicht vor den Kopf gestoßen fühlen, wenn der Partner die eigenen Jokes nicht versteht?


4. "Nein, das sieht gut aus!"
Wenn das Shirt wirklich dämlich aussieht, dann wird auch mal geflunkert, um Stress zu vermeiden. Niemand hat Lust, seinem Partner die Laune zu versauen. Wenn er oder sie das Kleidungsstück schön findet und sich darin wohlfühlt, dann stellen sich wohl die wenigsten quer.

5. "Natürlich liebe ich dieses Gericht!"
Gerade im Anfangsstadium der Beziehung eine häufig verwendete Notlüge. Euer Schwarm hat angeboten Euch zu bekochen und tischt so richtig auf. Allerdings überwiegend Gerichte, die Euch absolut nicht schmecken. Um Enttäuschungen des Gegenübers zu vermeiden, drückt man gerne mal ein Auge zu, oder?


6. "Nein, du hast mich nicht geweckt!"
Hand aufs Herz: Wer von Euch antwortet auf die Frage "Habe ich dich geweckt?" verärgert mit "Ja, hast du!"? Kaum jemand, dachten wir uns schon! Schließlich will man seinem Gegenüber ja nicht gleich am frühen Morgen vor den Kopf stoßen, nicht wahr?

7. "Nein, den Film kenne ich noch nicht."
Jeder weiß, wie schwer es ist, einen Film zu finden, der beiden Parteien gefällt. Bevor Stunden vergehen, bis man auf einen gemeinsamen Nenner kommt, greift der ein oder andere wohl lieber zu der "Hab ich noch nicht gesehen"-Notlüge.

8. "Es ist okay, dass du heute nicht mitkommen kannst!"
Auch wenn man innerlich brodelt und ihn oder sie am liebsten einen Kopf kürzer machen würde, schluckt man den Ärger lieber runter. Selbst wenn der Partner es nicht böse meint, die Veranstaltung war seit Monaten geplant!


9. "Ich habe noch nie in dein Handy gespickt!"
Mal kurz zu spicken, während Euer Herzblatt in Eurer Anwesenheit eine Nachricht schreibt, ist völlig normal. Neugier liegt einfach in unserer Natur. Selbst wenn es als uncool gilt und man dem Partner dadurch die Privatsphäre nimmt, hat das doch jeder schon einmal gemacht und danach geleugnet.

10. "Ich habe dich noch nie angelogen."
Klar, im ersten Moment mag das zwar stimmen: Bewusst wurde der Partner vielleicht noch nie angelogen, dennoch ist diese Aussage ebenfalls eine kleine Lüge. Denn all die kleinen Flunkereien, auch wenn sie nicht wirklich als Lüge gelten, bleiben trotzdem Unwahrheiten!