Nicht nur für Kenner
Diese Klassiker sind nicht nur was für echte Hip-Hop-Fans, sondern taugen auch den Kritikern. Wer denkt, er kenne sich mit Hip-Hop aus, kann erst mitreden, wenn er diese fünf Filme gesehen hat!
Hip-Hop ist nicht nur eine Musikrichtung, Hip-Hop ist ein echtes Lebensgefühl. Weite Hosen, Bandanas und dicke Autos sind nur oberflächliche Attribute, die man mit Hip-Hop verbindet. Viel mehr das Leben hinter den Texten, die meist von Gewalt, Drogen, Alkohol und Kriminalität geprägt sind, ist der wirkliche Hip-Hop-Lifestyle. Viele große Hip-Hop-Legenden haben uns leider zu früh verlassen, doch Filme mit ihnen und über sie geben uns von Zeit zu Zeit noch das Gefühl, sie seien mitten unter uns und wir mitten unter ihnen. Hip-Hop hooray!

1. 8 Mile
Fast autobiographisch wird hier die Geschichte vom angehenden Rapper B Rabbit (Eminem) erzählt. Aufgewachsen im Armenviertel Detroits versucht er sich mit dem Rappen einen Namen zu machen. Nach zahlreichen, gescheiterten Versuchen schafft er es jedoch, einen Vertrag bei einem anerkannten Plattenlabel zu ergattern und so sein Talent in die Welt hinaus zu tragen. 8 Mile zeigt authentisch wie schwer Eminem es auf dem Weg zum Rap-Star hatte und was für eine Person sich eigentlich hinter dem Pseudonym versteckt. Auf jeden Fall anschauen!
Vier Freunde, gespielt u.a. von Tupac Shakur,  aufgewachsen in Harlem, versuchen ihr Leben auf die Reihe zu bekommen. Nach einem Mord geraten sie immer tiefer in den Sog der Kriminalität, wodurch ihre Freundschaft auf eine harte Probe gestellt wird. Man erkennt schnell wie die Freunde sich zu echten Gangstern entwickeln und auch vor Blutvergießen nicht zurückschrecken. Weniger geht es um Musik, mehr um das Zwischenmenschliche, was Tupac mit seiner schauspielerischen Leistung einwandfrei verkörperte. Definitiv obligatorisch für jeden echten Fan!

4. Notorious

Notorious B.I.G.s eindrucksvolles Leben war geprägt von Frauen, Gewalt, Kriminalität und der Freund-  bzw. Feindschaft mit Tupac. Auch durch oder gerade wegen seines schockierenden Todes, lebt er als Legende weiter. Echt und realitätsnah wird in diesem Film das kurze Leben von Christopher George Latore Wallace, wie Biggie wirklich hieß, gezeigt - mit all seinen Höhen und Tiefen. Sehenswert!

5. Get Rich or Die Tryin

Basierend auf dem Leben von Curtis James Jackson III, besser bekannt als 50 Cent, ist dieser Film über eine solche Rapgröße nicht mehr aus der Hip-Hop-Geschichte weg zu denken.  Als Marcus versucht er dem Drogenmilieu zu entfliehen und sich eine neue Existenz als Rapper aufzubauen. Einer der bedeutendsten Rapper Amerikas wird mit diesem Streifen nicht nur porträtiert sondern sogar gefeiert. Wer diesen Film nicht gesehen hat, der hat keine Ahnung von Hip-Hop!