Für Lady Gaga bedeutet eine Oscar-Nominierung nicht so viel, da sie die Trophäe noch nicht in den Händen hält. Die Aufmerksamkeit, die ihr Song bekommt, bedeutet ihr hingegen sehr viel.
 

Nominierung bei den Oscars
Am 28. Februar ist es soweit: Die diesjährigen Oscars werden verliehen. Anwärter für den „Besten Original Filmsong“ sind unter anderem Sam Smith, The Weeknd und Lady Gaga.

Letztere erklärte nun im Interview, was sie wirklich über diese Nominierung denkt.

„Alle sagen mir: 'Oh, eine Oscar-Nominierung’. Aber für mich geht es gar nicht darum. Natürlich ist es cool. […] Jetzt spricht man in den Medien über meinen Song und das damit verbundene Problem von sexuellen Übergriffen an Universitäten. Hoffentlich wird dies auf eine Art und Weise getan, wie es das Thema auch verdient hat.“

Des Weiteren erklärte Gaga, dass sie den Song „Til It Happens to You“ aus ihrer Sichtweise der Dinge geschrieben hatte und die Ideen zum Video beisteuerte.

Hier geht’s zum Song: