Die Zwillingsfestivals konnten im Juni 2020 nicht stattfinden und mussten aufs kommende Jahr verschoben werden. Doch auf die bereits bestätigten Headliner muss niemand mehr verzichten.

bigFM-Rock-am-Ring-2019-Crew-Credit-William-Krause-00011.JPG

Credit: William Krause / bigFM

Absage der Zwillingsfestivals
“Ausverkaufte Festivals am Ring und im Park wegen des Verbots von Großveranstaltungen bis zum 31. August abgesagt. In ihrer erlebnisreichen und bewegten Geschichte wurden Deutschlands populärste Open-Air-Festivals Rock am Ring und Rock im Park schon mehr als einmal mit unerwarteten und schwierigen Situationen konfrontiert. Jetzt erzwang das verfügte Verbot aller Großveranstaltungen wegen der Corona-Pandemie bis zum 31. August, die Absage der Jubiläumsevents am Nürburgring und in Nürnberg”, kann man in einer Pressemitteilung der Veranstalter nachlesen, welche beide Ereignisse aufs kommende Jahr verschieben mussten.

“Für die Veranstalter und ihre Teams, die Künstler und 175.000 Fans, die am ersten Juni-Wochenende 35 Jahre Rock am Ring und 25 Jahre Rock im Park feiern wollten, ist diese alternativlose Entscheidung natürlich enttäuschend. Dennoch haben die Produzenten uneingeschränktes Verständnis für diese unausweichliche Maßnahme im Interesse der Sicherheit und Gesundheit aller Beteiligten, so traurig die Absage der ausverkauften Zwillingsfestivals ist. Gleichzeitig bedanken sie sich bei den Fans ausdrücklich für ihre nachhaltige Unterstützung. […] Gemeinsam mit der Live-Musikbranche richten sich nunmehr alle Hoffnungen auf die Zeit nach dem Ende des Ausnahmezustandes. Die Neuansetzung der Jubiläumsfestivals von Rock am Ring und Rock im Park ist jetzt für das zweite Juni-Wochenende 2021 terminiert. Wegen der Details über die weitere Abwicklung werden alle Ticketkäufer noch um ein wenig Geduld gebeten. Die Veranstalter und ihre Teams arbeiten an konkreten Informationen über die genaue Vorgehensweise, die im nächsten Schritt bekannt gegeben werden. Bis dahin werden die Fans um Verständnis gebeten.”

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Rock am Ring (@rockamringofficial) on

Vom 11. bis zum 13. Juni 2021 sollen die Zwillingsfestivals demnach am Nürburgring und in Nürnberg stattfinden. Und Fans wurden nicht enttäuscht: Statt das Geld zurückzubekommen, behalten die bereits gekauften Karten ihre Gültigkeit und können für die nächste Sause verwendet werden.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Rock am Ring (@rockamringofficial) on

Headliner bestätigt
Green Day, Volbeat und System Of A Down waren für Rock am Ring und Rock im Park 2020 angedacht, hatten unzählige Fans dazu gebracht, sich Karten zu kaufen und mussten sich am Ende den Corona-Bestimmungen beugen. Doch traurig müssen die Supporter nicht sein: Wie die Veranstalter der Zwillingsfestivals am Mittwoch, den 10. Juni 2020 um 12 Uhr bestätigt haben, konnten sie die Headliner ein weiteres Mal buchen, welche im kommenden Jahr auf der Bühne stehen und alle zum Headbangen bringen werden.

Weitere Acts wurden unterdes noch nicht bestätigt. Auf das volle Line-up müssen alle Fans der legendären Events demnach noch eine Weile warten.

Rock-am-Ring-2021-Headliner.png

Credit: Rock am Ring / Rock im Park 2021

Falls Du in 2021 nicht mehr mit am Start sein möchtest, kannst Du Deine Karten unter www.rock-am-ring.com und www.rock-im-park.com umtauschen und Dir Dein Geld zurückholen. Rock im Park-Fans können sich ab Freitag, 12. Juni 2020 ebenfalls ihre Tages-Tickets auf 2021 übertragen lassen.

“Als Dankeschön erhalten die Nutzer des aktuellen Angebots ein Ring- bzw. Parkrocker-Treuepaket mit coolen Inhalten von Deezer, EMP sowie ein exklusives Jubiläums-Basecap”, hieß es abschließend.