Kirsch Clafoutis 
Clafou-was? Eine Clafoutis ist eine französische Süßspeise* - halb Kuchen, halb Auflauf und unglaublich lecker. In die Clafoutis können je nach Geschmack und Jahreszeit Kirschen oder Aprikosen, aber generell gilt: Es gibt kaum Grenzen. Die Clafoutis schmeckt mit allen möglichen Fruchtsorgen, am besten jedoch, wenn Ihr auf leicht süß-saueres Obst setzt, wie am Beispielfoto zu sehen - auf Himbeeren. Garniert wird der Kuchen mit Puderzucker, Sahne oder Eis.
Eine Kirsch Clafoutis gelingt herrlich einfach und schmeckt unglaublich gut

Credit: Monika Grabkowska/Unsplash

Good To Know 
Vorbereitungszeit: Etwa 10 Minuten
Zubereitungszeit: Etwa 45 Minuten
Gesamt: 55 Minuten 

 Zutaten Kuchen  

  • 150 ml Sahne
  • 150 ml Vollmilch
  • 1 Vanilleschote
  • Für die Kirschvariante benötigt Ihr etwa 1 Glas Sauerkirschen (abgetropft und entkernt) 
  • 5 Eier (Gr. M)
  • 125 g Zucker
  • 75 g Mehl

 Zum Garnieren 

  • Puderzucker
  • Vanilleeis
  • Optinal geschlagene Sahne

 Zubereitung 
Schritt 1:
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Dabei ein Ofengitter mittig einschieben. Eine Auflaufform (mindestens ca. 20x30cm groß) oder ähnlich große ofengeeignete Pfanne fetten und beiseite stellen.

Schritt 2:
Sahne und Vollmilch abmessen und in einen kleinen Topf geben. Mark der Vanilleschote auskratzen, das Mark dann samt leerer Schote in die Milch-Sahne-Mixtur geben und auf dem Kochfeld erhitzen, bis das ganze kurz VOR dem Kochen ist. Dann sofort von der Hitze nehmen und handwarm abkühlen lassen (sonst werden die Eier rasch zu Rührei. In diesem Falle ein unerwünschtes Ergebnis). Sodann die Schote entnehmen, die kann jetzt entsorgt werden.

Schritt 3: 
Die Kirschen waschen und gut abtrocknen, entstielen und entkernen, falls nicht bereits entkernt gekauft. 

Schritt 4: 
Ist die Milchmischung leicht abgekühlt, werden die Eier mit in einer Rührschüssel mit dem Rührgerät cremig geschlagen. Den Zucker dazu geben und homogen untermengen.

Schritt 5: 
Mehl darüber geben, die Sahnemilch beimengen. 3/4 der Kirschen in die Form geben und mit dem Teig übergiessen. Die restlichen Kirschen darüber geben.

Schritt 6: 
Alles vorsichtig in den Ofen schieben (Vorsicht: Sehr flüssig und ca. 45 Minuten lang backen. Sollte das ganze zu sehr bräunen, kann man zwischendurch etwas Backpapier darüber geben. Wirkt er noch nicht fest genug, darf er noch länger im Ofen bleiben.

Am besten noch warm genießen und etwas Puderzucker, leicht geschlagene Sahne oder Eis dazu servieren.

*Rezept von Zimt, Zucker und Liebe