Habt Ihr auch keinen Bock mehr auf Nudeln oder auf das Bananenbrot, das gerade jeder zweite Influencer backt? Wie wärs dann mit einem selbstgemachten Granola, einer leckeren Ceviche oder einer Kirsch Clafoutis? Dank Quarantäne und überschüssiger Zeit kann jetzt nämlich jeder zum Kitchen Swagger werden - und die geilsten Rezeptideen liefern wir! 
Die besten Quarantäne-Rezepte für alle, die keinen Bock mehr auf Nudeln haben

Credit: twinsfisch/Unsplash

 Yummie, Yummie - I got the world in my tummy 
Wochenlanges zu Hause sitzen, kaum Bewegung und Langeweile, die vor dem Fernseher totgeschlagen wird - da fragen sich manche: Werden wir jetzt alle dick? Die Antwort darauf: Und wenn schon ... wenigstens haben wir #StayAtHome verstanden und uns und unsere Mitmenschen vor der Ansteckungsgefahr durch Corona geschützt. Wen interessieren da schon zwei Kilo mehr auf der Hüfte? Also: Schwingt Euch in die Küche und kocht und backt, worauf Ihr Bock habt. Wenn was übrig bleibt, umso besser: Eure Nachbarn freuen sich in dieser Zeit sicherlich besonders über eine liebe Geste (natürlich mit Sicherheitsabstand). Vorausgesetzt es schmeckt auch und dafür sorgen wir: mit den besten Quarantäne-Rezeptideen aus dem Hause bigFM! Einen Pluspunkt haben die süßen und herzhaften Leckereien obendrein: Wir bringen Euch Euren geplatzten Sommerurlaub nach Hause - zumindest kulinarisch. 

 Kirsch Clafoutis 
Clafou-was? Eine Clafoutis ist eine französische Süßspeise - halb Kuchen, halb Auflauf und unglaublich lecker. In die Clafoutis können je nach Geschmack und Jahreszeit Kirschen oder Aprikosen, aber generell gilt: Es gibt kaum Grenzen. Die Clafoutis schmeckt mit allen möglichen Fruchtsorten, am besten jedoch, wenn Ihr auf leicht süß-saueres Obst setzt, wie am Beispielfoto zu sehen - auf Himbeeren. Garniert wird der Kuchen mit Puderzucker, Sahne oder Eis. Schmeckt fast so gut wie ein Sommerurlaub an der Côte d’Azur! Das Rezept dazu findet ihr HIER

Eine Kirsch Clafoutis gelingt herrlich einfach und schmeckt unglaublich gut

Credit: Monika Grabkowska/Unsplash

 Knuspriges Honig-Granola 
Gerade im Home Office oder, wenn wir Remote arbeiten haben wir Zeit für ein gesundes Frühstück. Wie klingen griechischer Yoghurt, Bananen, Himbeeren, Kiwis, Honig und knuspriges Granola für Euch? Ich meine, come on: Wenn wir schon nicht nach Bali fliegen können, dann holen wir uns Bali eben nach Hause - und wenn es nur kulinarisch und in Form von fruchtig-frischen Frühstücksbowls ist. Und zu denen gehört eben auch ein gutes Granola oder wie wir früher gesagt haben: Knuspermüsli. Das könnt Ihr easy peasy selbst machen - und Eurem Geschmack sind dabei ebenfalls kaum Grenzen gesetzt. Wir stellen Euch HIER die Rezeptvariante von Zimt, Zucker und Liebe vor.

Knuspermüsli war gestern, heute gibt es selbstgemachtes Honig Mandel Granola

Credit: Julia Androshchuk/Unsplash

 Ceviche 
Lange kann es nicht mehr dauern, dann ist endlich der Sommer da. Auch wenn wir diesen mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nicht an den schönsten Stränden der Welt verbringen können, so können wir uns wenigstens ein bisschen Lateinamerika nach Hause holen: Mit Ceviche - einem traditionell peruanischen Fischgericht, das Ihr unbedingt mal versuchen solltet. Die Ceviche, die wir Euch vorstellen wollen besteht aus Shrimps, Avocados, Tomate, Gurke, Zwiebeln und Koriander (natürlich optional) - angemacht wird das Ganze lediglich mit Limettensaft: Yummie! Das passende Rezept findet Ihr HIER

Ceviche schmeckt nicht nur frisch und ist super einfach: Es bringt auch einen Hauch Lateinamerika zu Euch nach Hause

Credit: www.natashaskitchen.com

 Und neben all den Rezeptideen wollen wir Euch noch eine Empfehlung für Eure Küchenaction geben: den bigFM Sunset Lounge-Stream: Der bringt Euch den Urlaub passend zum Gericht nach Hause! 

Deine Musik! Jetzt einschalten!