Live: -
  • WhatsApp: 0176 -12 900 901
  • Ruf uns an: 08000 - 900 901

Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? bigFM verschickt ab und zu Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse aus dem Musikbusiness, Promi-News oder auch interessante oder witzige Stories.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

XXXTentacion Starportrait

Fotos

Steckbrief

Vorname: 
Jahseh Dwayne Ricardo
Nachname: 
Onfroy
Geburtstag: 
23. Januar 1998
Geburtsort: 
Plantation, Florida
Sternzeichen: 
Wassermann
Größe: 
1,68 m
Todestag
18. Juni 2018

Facts

Große Pläne

Der talentierte, junge Musiker hat vor seinem Tod nicht nur einen neuen Plattenvertrag unterzeichnet, sondern hatte auch ein neues Album in Planung - dafür unterschrieb er einen 10 Millionen Dollar Deal!

Klick zum Artikel

Weltrekord auf Spotify

Nachdem XXXTentacion in Florida ums Leben gekommen war, streamten seine Fans einige seiner bekanntesten Hits ins Unermessliche und sicherten dem 20-Jährigen einen neuen Weltrekord.

Klick zum Artikel

Außergewöhnliche Trauerfeier

Die Familie und das Management von XXXTentacion haben sich etwas Außergewöhnliches ausgedacht und eine Gedenkfeier für die Fans organisiert, welche in einem der größten Stadien Floridas stattfinden wird. Hier kann man sich den Leichnam des Rapper noch einmal anschauen und sich von ihm verabschieden.

Klick zum Artikel

Vorahnung

Elf Tage nach seinem gewaltsamen Tod veröffentlichte XXXs Mutter den Clip der Nummer-eins-Single “SAD!”, in welchem der Musiker seine eigene Beerdigung besuchte.

Klick zum Artikel

Neues Leben

Sieben Monate nach der Ermordung XXXTentacions meldete sich seine Mutter zu Wort und verkündete die Nachricht, dass ihr erstes Enkelkind geboren worden war.

Klick zum Artikel

Biografie

Leben:
xxxTentacion wurde im Jahre 1998 in Plantation im US-Bundesstaat Florida als Jahseh Dwayne Ricardo Onfroy geboren. Seine Eltern, Dwayne Ricardo Onfroy and Cleopatra Eretha Dreena Bernard, sind jamaikanischer Herkunft. Aufgrund der finanziellen Schwierigkeiten seiner Mutter zogen sie ihn aber nicht auf. Stattdessen wurde er bei seiner Großmutter in Pompano Beach, Florida groß.
Sein Interesse an Musik zeigte sich erstmals, als ihn seine Tante davon überzeugen konnte, dem Schulchor beizutreten. Aufgrund körperlicher Auseinandersetzungen wurde er diesem allerdings wieder verwiesen und musste auch mehrfach die Schule wechseln. Überhaupt sollten gewalttätige Vorkommnisse sein Leben prägen. So hatte er beispielsweise im jungen Alter von sechs Jahren versucht, einen Mann zu erstechen, da dieser seine Mutter attackieren wollte. Im Teenageralter dann beschäftigte sich Onfroy ernsthafter mit der Musik, vor allem mit Nu-Metal, Hard Rock und Rap und begann, Klavier und Gitarre zu lernen.

Karriere als Musiker:
Im März 2014 lud xxxTentacion sein erstes Lied bei der Musik-Plattform SoundCloud hoch. Es trug den Titel Vice City und markierte den Auftakt eines Wandels im Leben des jungen Musikers, der damit seine turbulente Vergangenheit hinter sich lassen wollte, um sich auf die Musik zu konzentrieren. In der Folge arbeitete er an weiteren Songs und veröffentlichte kleine Ausschnitte dieser Werke. Mit dem Rapper Ski Mask the Slump God, der ebenfalls aus Südflorida stammt, war er Mitglied der Gruppierungen Very Rare und Members Only. Seine erste größere Veröffentlichung, die EP The Fall, erschien im November 2014. Darauf folgten zwei weitere EPs in Zusammenarbeit mit Ski Mask the Slump God, Members Only Vol. 1 und Members Only Vol. 2. xxxTentacion begann an Popularität zu gewinnen und fand immer mehr zu seinem eigenen Stil.
Die nächste EP, Willy Wonka Was a Child Murderer, kombinierte so Elemente des Heavy Metal mit Indie-Musik. Der steile Aufstieg seiner Karriere musste im Juli 2016 einen herben Rückschlag hinnehmen: Onfroy kam wegen Raubes und Übergriffs mit einer tödlichen Waffe in Haft. Gegen Kaution war er zunächst auf freiem Fuß, wurde jedoch im Oktober desselben Jahres erneut verhaftet, diesmal aufgrund einer Anklage von Freiheitsberaubung, Zeugen Manipulation und gefährlicher Körperverletzung seiner Ex Freundin. Während xxxTentacion im Gefängnis saß, wurde erste Single Look at Me zum Hit und brachte ihm im Januar 2017 schließlich den weltweiten Durchbruch. In den USA schaffte es der Song bis auf Platz 34 der Charts.

Sein erstes Studioalbum, 17, erschien dann am 25. August 2017 und kletterte bis auf Platz zwei der Billboard Charts, erhielt aber gemischte Kritiken. Von den elf Tracks des Albums schafften es sieben in die Charts, Jocelyn Flores schaffte es bis auf Platz 31. Für Durchbruchssingle Look At Me veröffentliche xxxTentacion am 12. September 2017 ein Video, welches ihm erneut kontroverse Schlagzeilen einbrachte. Im Video ist zu sehen, wie der Musiker ein weißes Baby erhängt, während ein schwarzes dabei zusieht. Wenige Monate später wurde es von der Plattform entfernt. Dennoch unterzeichnete Onfroy knapp einen Monat später einen Vertrag bei Caroline Distribution, nur um kurz darauf das Ende seiner Karriere zu verkünden, da er sich zunehmend negative Reaktionen ausgesetzt sah.
Schon zu Beginn des Jahres 2018 kehrte er jedoch ins Musikbusiness zurück und kollaborierte mit mehreren Rappern und Produzenten, darunter Joey Badass und Ronny J.
Am 16. März dann erschien sein zweites Studioalbum mit dem Titel ?, das sofort auf Platz eins der Charts schoss.
Das Plattenlabel Empire Distribution nahm davon Notiz und bot ihm für sein drittes Album einen Vertrag über 10 Millionen US-Dollar an, doch die Veröffentlichung dieses Werks sollte Onfroy selbst nicht mehr erleben.

Ermordung und Gedenken:
Am 18. Juni 2018 wurde Onfroy in Deerfield Beach, Florida, von mehreren Männern in seinem Auto ausgeraubt und nach Gegenwehr mehrfach angeschossen. Man brachte ihn nahe gelegene Krankenhaus Broward Health North, wo er jedoch eine Stunde später seinen Verletzungen erlag.
Die Single Falling Down in Zusammenarbeit mit Lil Peep erschien am 19. September 2018 post mortem und schaffte es bis auf Platz 13 der US-Charts. Das am 7. Dezember 2018 erschienene Album Skins beinhaltet unter anderem ein Feature des Rappers und Produzenten Kanye West und schaffte es, wie zuvor bereits ?, auf Platz eins der US-Charts.
Zeit seines Lebens hatte sich xxxTentacion stets eher als Künstler als Rapper gesehen, wollte er sich doch nicht in Schubladen stecken beziehungsweise einem bestimmten Genre zuordnen lassen.
Dementsprechend zeichnet sich seine Musik durch eine Mischung aus verschiedenen Stilrichtungen aus, verfolgten aber stets eine Lo-fi-Ästhetik. Seine Vocals bewegten sich zwischen gerappten Passagen, gesungenen Parts und Schreieinlagen. Er strebte stets danach, zu experimentieren und emotionale Verletzlichkeit zu zeigen.
Zu seinen Vorbildern zählte Onfroy unter anderem Kurt Cobain von Nirvana, Tupac Shakur, Papa Roach, Coldplay und Gorillaz.