Live: -
  • Ruf uns an: 0621 - 572 399 851
Anzeige

Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Was sind Benachrichtigungen? bigFM verschickt ab und zu Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse aus dem Musikbusiness, Promi-News oder auch interessante oder witzige Buzz-Stories. Im nächsten Schritt kannst du aus unterschiedlichen Themenbereichen auswählen.
Zur Themenauswahl
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

TRENDS is your Friend

von bigFM Trends /

Trends2
Credit: Prajukpunt/Adobe Stock

Interview mit Ole Eric Barber, Vertriebsleiter bigFM

Wie sehen denn die Reaktionen der Kunden bisher auf bigFM-TRENDS aus?
Offenbar treffen wir mit der digitalen Themenvielfalt den Nerv unserer Geschäftspartner. Der digitale Wandel betrifft alle Branchen und natürlich auch das Kommunikationsgeschäft. Die Kunden fragen sich, wie und über welche Kanäle sie ihre Kunden mit ihren Werbebotschaften am besten erreichen können. Und sie sind sehr interessiert an den kurzen und praxisrelevanten Informationen und Impulsen, die wir ihnen aus unserer Sicht mit dem bigFM-TRENDS Newsletter geben können. Und ja, wir haben bereits konkrete Folgegespräche im Nachgang zum Newsletterversand mit Kunden führen dürfen. Wir fühlen uns bestätigt.

Welche Vorteile bieten sich Kunden und Partnern durch bigFM-TRENDS?
Wir setzen in der komplexen und von ständiger Veränderung geprägten Werbewelt auf schnell zu verarbeitende Impulse und zeigen auf, dass bigFM konkrete, kompetente und wirtschaftliche Lösungen bei den bigFIVE Themen der Kommunikation gerade auch für den Mittelstand anbieten kann.

Was werden die künftigen Schwerpunkte im digitalen Medienmix sein?
Lassen Sie mich das wie folgt ausdrücken: Die Themen, die den Markt bewegen sind aus unserer Sicht Digital Recruiting, Influencer Marketing, Bewegtbild Marketing, Social Campaigning und Cross Channel Story Telling. Was sich für den einen wie Buzz Words aus der Marketingabteilung anhören mag, ist für andere die Lösung Ihrer Kommunikationsaufgaben: Mitarbeiterakquise, Nutzung von Kommunikationsmultiplikatoren, Videoproduktion, zielgruppenoptimierte Botschaftsverbreitung über Social Media und sinnvoll vernetzte Kreativlösungen.

Zusammengefasst bedeutet dies, dass die einzelnen Kampagnen über alle genutzten Kanäle vernetzt auszusteuern sind. Das ist eigentlich nichts großartig neues, allerdings sind die Kontaktchancen für unsere Werbekunden dank des technischen Fortschritts und Social Media noch vielfältiger geworden. Denken Sie nur an den Einsatz von Bewegtbildkampagnen, produziert, ausgesteuert und evaluiert von bigFM – aus einer Hand.

Das heißt: Wenn jetzt also der Bewegtbildspot produziert vorliegt, sollte dieser ja auch der interessierten Zielgruppe aktiv ausgespielt werden und nicht nur auf der eigenen Kundenwebsite auf seinen Abruf warten. Und genau hier können wir ebenfalls helfen und eine zielgruppenoptimierte Mediaplanung über eigene Kanäle und in Social Media anbieten, den Erfolg können wir verbindlich verfolgen und Ihnen berichten
 
Die Medienkanäle werden immer ausdifferenzierter, wie können wir den Kunden helfen?
Beratung ist die Lösung. Dank unserer Experten haben wir bei bigFM das Know How die relevanten Medienkanäle bespielen zu können. Und nicht nur das. Wir wissen auch wie wir die Werbebotschaft auf den unterschiedlichen Kanälen sinnvoll in Szene setzen – das ist das, was wir als Cross Channel Story Telling bezeichnen. Und wir bieten nicht nur das kreative Know How, wir haben auch die nötigen eigenen Reichweiten in Social Media, Online, im Webradio, mobil, Event oder im Radio. Denken Sie nur an unser Webradioangebot bigFM digital. Wir können hier monatlich ca. 6,9 Millionen Sessions ausspielen. Und sollte dies nicht ausreichen, buchen wir auch die Angebote Dritter hinzu. bigFM hat sich zum Kommunikationsdienstleister mit angeschlossener Radiovermarktung gewandelt.

Sind digitale ausgesteuerte Kampagnen nur etwas für große Unternehmen?
Heutzutage kann jeder für sein Unternehmen zielgerichtet werben, unabhängig von der Unternehmensgröße. Das gilt besonders für regional ausgesteuerte Kampagnen. Wichtiger ist die konkrete Zieldefinition des Kunden. Wer und was soll bis wann erreicht werden? Die Antwort auf diese Frage ist viel wichtiger als die Unternehmensgröße. Auf dieser Basis können wir dann eine Werbemaßnahme entwickeln und zum konkreten Budgetbedarf eine Empfehlung aussprechen.

Wie entstehen digitale Kampagnen bei bigFM-TRENDS?
Das Ziel gibt den Weg vor. Nach dem Briefing durch den Kunden, erarbeiten wir in unserer Kreativ Unit zuerst die Kampagnenidee und wählen dann die benötigten Kanäle um die Zielgruppe erreichen zu können. Die Kanäle folgen also der Botschaft. Oder besser: Die Zielgruppenerreichbarkeit bedingt die Kanäle und entscheidet darüber, wie digital eine Kampagne umgesetzt wird. Wir planen also keine digitalen Kampagnen, wir planen Kampagnen. Dass diese dann oftmals eine starke digitale Ausgestaltung erhalten, ergibt sich vor dem Hintergrund der Zielgruppenerreichbarkeit, nachdem die eigentliche Idee entwickelt  wurde. 
 

Mehr Beats fürs Business