Live: -
  • Ruf uns an: 0621 - 572 399 851
Anzeige

Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Was sind Benachrichtigungen? bigFM verschickt ab und zu Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse aus dem Musikbusiness, Promi-News oder auch interessante oder witzige Buzz-Stories. Im nächsten Schritt kannst du aus unterschiedlichen Themenbereichen auswählen.
Zur Themenauswahl
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

eSports goes Olympia…

von bigFM Trends /

... und bigFM-Trends zeigt Ihnen wie sie mitspielen

bigFM Trends Artikel esports Header bunt

Olympia ist das Fernziel, die Reichweite lebt schon jetzt. eSports: 4,6 Millionen Zuschauer in Deutschland, 3,1 Millionen sind mehrmals im Monat dabei, über 42.000 Leute bei der ESL One in Köln, Altersschnitt zwischen 18 und 24 Jahren! Diese Zahlen nennt Toan Nguyen, Strategy Consulting Director der neuen eSports Abteilung von Jung von Matt im Interview mit bigFM-Trends. Die Fans verfolgen dabei stunden- und tagelang hochkomplexe Computerspiele in englischer Sprache, längst ist die Zielgruppe deshalb eher der Wirtschaftsingenieur von morgen und nicht Kellerkind, so Nguyen.

Und das Thema hat tatsächlich die Chance als digitaler Sport olympisch zu werden. 47 Länder haben es schon als Sport anerkannt, 2022 wird eSports bei den Asien-Spielen zu den Medaillen-Disziplinen werden. In Deutschland sei dies aber, so Nguyen, noch ein weiter Weg, dennoch ist das Thema faktisch erfolgreich. In den USA geben schon 76 Prozent der eSports-Fans an, dass sie inzwischen weniger klassische Sportangebote nutzen.
Das Phänomen eSports ist ganz einfach DAS Sport- und Entertainment Phänomen der neuen Generation. Die digitale Transformation, mit der alle Marken und Labels verzweifelt den Schulterschluss suchen, ist hier das natürliche Umfeld, sagt Nguyen. Ein digitales Ökosystem, das in sich lebt und sich nun professionalisiert. Ein perfektes Umfeld für Marken, die hier Reichweiten suchen.

Grundsätzlich, so führt Nguyen weiter aus, ist eSports eine branchenübergreifende Plattform. Wichtig ist die Idee, der Content hinter dem Engagement. Nur die Logo-Platzierung allein wird nicht wirklich Wirkung erzielen.
Für viele Marken und Unternehmen geht es jetzt um die ersten Schritte, die ersten Erfahrungen mit diesem Phänomen. bigFM-Trends kann dabei der Steigbügel sein. Mit unserer crossmedialen Markenwelt sind wir ebenfalls längst Teil der digitalen Transformation und können ihnen maßgeschneiderte Angebote unterbreiten. Beispielsweise für die gamescom 2017 in Köln: die bigFM-Trends-Experten können Ihnen aufzeigen wie sie diese spannende Zielgruppe vernetzt und messbar erreichen.

Hier geht es zum Interview mit Toan Nguyen.

Mehr Beats fürs Business