Maroon 5 präsentieren neues Musikvideo zu “Wait”

von bigFM Staff / 09.02.2018 - 11:52

Liebescomeback ausgeschlossen

Maroon 5s neue Visualisierung der Single “Wait” ist nicht nur unglaublich spannend, sie wird Dich auch im Schlaf verfolgen.

 

Snapchat-Video zu “Wait”
Bereits im Januar 2018 veröffentlichte Adam Levine sein in Eigenregie produziertes Musikvideo der Single “Wait”. Ob als Hase, Bär oder rosafarbenes Reh, der Musiker war sich nicht zu schade stylische Snapchat-Filter zu benutzen, zeigt sich in seinem eigenen Garten, im Badezimmer, Bällebad oder auf dem Sofa und auch seine Frau Behati Prinsloo ist mit von der Partie und hat einen kleinen Gastauftritt.

Zur eigentlichen Idee erklärte Levine im Interview mit dem Billboard-Magazin, dass “wir alle Snapchat und die Filter benutzen, welche Teil unserer Kultur geworden sind“.

Explosionen, Erotik und Spezialeffekte
Die Jungs von Maroon 5 wollten es sich natürlich nicht nehmen lassen und ließen ebenfalls ein richtiges Musikvideo für ihre Single aus dem neuen Album “Red Pill Blues” drehen. Regisseur Dave Meyers, welcher bereits Camila Cabellos “Havana” und Kendrick Lamars “Humble.” visualisiert hat, stand auch dieses Mal hinter der Kamera und filmte kreative Szenen aus einer gescheiterten Beziehung. “Baywatch”-Schauspielerin Alexandra Daddario übernahm für den Clip die Rolle der betrogenen und belogenen Ehefrau, welche sich von Adam immer und immer wieder trennte und ihm schließlich das Handwerk legte.

Sowohl einfallsreich als auch schräg ist das Video allemal, welches am Ende den wahren Charakter von Adam bloßstellt, ihn wortwörtlich als Häufchen Elend präsentiert und alles, was ihm wichtig ist, zerstört. Hier geht’s zum Video:

“Red Pill Blues”-Tour
Mit ihrem neuen Album möchte Maroon 5 schon bald auf Tour gehen. Am 30. Mai 2018 starten sie in Tacoma im US–Bundesstaat Washington und werden wenig später 32 weitere Städte der USA unsicher machen. Musikerin Julia Michaels ist als Opening-Act mit am Start und soll alle Fans in der Konzerthalle begrüßen. Ob und wann Adam Levine und Co. auch zu uns nach Deutschland kommen werden, weiß man unterdes noch nicht. Laut ihrem damaligen Statement sollen „weitere Termine in den kommenden Monaten folgen”.